Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Benzinabsatz leicht gesunken

Die Deutschen haben in den ersten drei Monaten 2002 weniger getankt, obwohl die Preise gegenüber 2001 etwas günstiger ausfielen.

15.04.2002

Die Deutschen haben in den ersten drei Monaten 2002 weniger getankt, obwohl die Preise gegenüber 2001 etwas günstiger ausfielen. Der Benzinabsatz ging leicht um 0,6 Prozent auf 6,3 Millionen Tonnen zurück, während der Dieselverkauf um 1,4 Prozent auf 6,4 Millionen Tonnen zulegte. Der Rückgang auf 27,4 Millionen Tonnen sei vor allem auf den Einbruch bei leichtem Heizöl um 16 Prozent unter anderem wegen des milden Winters zurückzuführen, teilte der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) am Montag (15.4.) in Hamburg mit. Insgesamt wurden fünf Prozent weniger Ölprodukte nachgefragt, als noch im ersten Quartal 2001.

Spritpreise niedriger als 2001

Der MWV verzeichnete in den ersten drei Monaten 2002 einen geringeren Benzin- und Dieselpreis als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. An den Zapfsäulen gingen im ersten Quartal 2002 trotz der Steuererhöhung um rund anderthalb Prozent zurück: Normalbenzin gab um 1,5 Cent auf durchschnittlich 98,6 Cent pro Liter nach und Super um 1,7 Cent auf 100,6 Cent pro Liter. Der Dieselpreis sank um 1,2 Cent auf 81,8 Cent pro Liter. Die Kraftstoffpreise legten allerdings gegenüber dem 4. Quartal 2001 etwas zu: Der Anstieg betrug bei Benzin rund fünf Prozent, bei Dieselkraftstoff gut drei Prozent.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige