Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Benzinpreis setzt nach

Foto: dpa

Die Benzinpreise in Deutschland sind zum zweiten Mal innerhalb einer Woche auf ihr Jahreshoch von 1,32 Euro für einen Liter Super gestiegen. Diesen Preis mussten die Kunden von Markentankstellen im bundesweiten Durchschnitt am Mittwoch (7.3.) bezahlen, teilten Sprecher der Mineralölbranche in Hamburg und Bochum mit.

08.03.2007

Das sind rund fünf Cent mehr als vor einer Woche. Diesel kostete 1,14 Euro je Liter. Ursache seien entsprechend höhere Preise am europäischen Großmarkt für Mineralölprodukte in Rotterdam.

Warum allerdings die Rotterdamer Produktnotierungen gestiegen sind, blieb unklar. Möglicherweise wirkt sich bereits die bevorstehende US-Urlaubssaison aus. In den Vorjahren kauften die USA wegen ihrer unzureichenden Raffineriekapazitäten in großem Stil Benzin aus europäischen Beständen auf und trieben so die Preise in die Höhe. Gegenwärtig hat die "Driving Season" noch nicht eingesetzt, aber die gut gefüllten Benzinlager in den USA beginnen sich bereits zu leeren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige