Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Beru

Gewinneinbruch im ersten Halbjahr

Foto: Beru

Die schwache Nachfrage nach Autos und die steigenden Rohstoff- sowie Energiekosten machen dem Autozulieferer Beru schwer zu schaffen. Nach einem Gewinneinbruch um ein Drittel im ersten Halbjahr 2008 verwarf der Spezialist für Zündungstechnik am Donnerstag (14.8.) seine Ziele für das Gesamtjahr.

14.08.2008

Beru schraubte die Prognose deutlich nach unten. Sowohl beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) als auch beim Umsatz rechnen die Ludwigsburger im Vergleich zu 2007 mit einem Rückgang. "Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, müssen wir die Anstrengungen noch verstärken, um Kosten einzusparen und die Produktivität zu erhöhen", sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Waldhier.

Im ersten Halbjahr 2008 brach das Konzernergebnis um 33,5 Prozent auf 12,3 Millionen Euro ein. Die Erlöse stiegen leicht um 2,8 Prozent auf 230,4 Millionen Euro. Im Gesamtjahr rechnet der Autozulieferer noch mit einem EBIT von 30 bis 35 Millionen Euro (2007: 39,1 Millionen Euro), beim Umsatz mit einem Rückgang von drei bis vier Prozent (2007: 450,6 Millionen Euro).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige