Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Beschlagnahmter Mercedes-Benz 500 K

Gericht schlägt Vergleich vor

Mercedes 500 K Spezial Roadster Foto: Arturo Rivas 3 Bilder

Im Prozess um den Mercedes-Benz 500 K  hat das Oberlandesgericht Hamburg nun den Parteien einen Vergleich vorgeschlagen

31.01.2013 Hans-Jörg Götzl Powered by

Der Mercedes 500 K war im vergangenen Frühjahr auf der Techno Classica 2012 beschlagnahmt worden, weil er einst möglicherweise als Kriegsbeute in die USA gelangte - siehe Interview mit den Rechtsanwälten Christoph von Berg und Alexander Martius - hat das Oberlandesgericht Hamburg nun einen Vergleich vorgeschlagen.

Zwei Drittel des bei einem zukünftigen Verkauf erlösten Geldes sollen an den derzeitigen Besitzer Frans van Haren gehen, ein Drittel an die ursprüngliche Eigentümerfamilie Prym. Beide Parteien haben bis zum 25. Februar 2013 Zeit, dem Vergleich zuzustimmen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige