Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Das Beschleunigungs- und Bremsduell 0-300-0 km/h

Koenigsegg CCX-R im Leistungstest

Aktion 0-300-0 2009 Foto: Rossen Gargolov 62 Bilder

Der Koenigsegg CCX-R tritt als Titelverteidiger beim großen Beschleunigungs- und Bremsduell 0-300-0 km/h an. Insgesamt kämpfen neun Serien-Sportwagen mit zusammen 5.384 PS um die Bestzeit. Der Koenigsegg CCX-R donnert bei dem extremen Leistungstest in 31,6 Sekunden von Null auf 300 km/h und wieder zum Stillstand.

16.10.2009 Christian Gebhardt Powered by

Nun begrüßen wir den Titelverteidiger. Mit dem Koenigsegg CCX-R rollt der Vorjahressieger auf die Bahn. 24,7 Sekunden später rauscht der schnelle Schwede im Tiefflug über die 300 km/h-Marke. Nach weiteren 6,86 Sekunden steht der Tempobolzer aus dem hohen Norden wieder. Macht zusammen 31,6 Sekunden und garantiert am Ende des Tages erneut den höchsten Podestplatz. "Im letzten Jahr haben wir für 0-300-0 nur 29,2 Sekunden benötigt, trotzdem bin ich mit dem Ergebnis natürlich sehr zufrieden", sagt Firmen-Chef Christian Koenigsegg, der diesmal auf ein nicht perfekt präpariertes Kundenfahrzeug zurückgreifen musste.

Beschleunigung:
0-100 km/h: 3,9 s
0-200 km/h: 9,8 s
0-300 km/h: 24,7 s

Verzögerung:
300-0 km/h: 6,86 s

Der Koenigsegg CCX-R benötigt für 0-300-0 km/h: 31,6 Sekunden.


Technische Daten:
Achtzylinder-90-Grad-V-Motor,
Hubraum 4.700 cm³,
Leistung 806  PS (593 kW) bei 6900/min,
Drehmoment 920 Nm bei 5700/min,
Hinterradantrieb,
manuelles Sechsganggetriebe,
Gewicht 1.473 kg,
Vmax 400 km/h,
Bremsen: Keramik-Bremsschreiben rundum, Durchmesser vorn/hinten 380/362 mm, ABS,
Bereifung vorn 255/35 ZR 19, hinten 335/30 ZR 20, Michelin Pilot Sport,
Grundpreis 1.035.300 Euro

Umfrage
Welcher 0-300-0-Kandidat ist Ihr persönlicher Favorit?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk