Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BGH-Urteil zu eBay-Autoauktionen

Bei Abbruch wird Schadenersatz fällig

Urteil Foto: DNY59, iStockphoto

Wer auf der Internet-Auktionsplattform eBay ein Auto anbietet, darf die Versteigerung nicht vorzeitig beenden. Das hat jetzt der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.

12.11.2014 Uli Baumann

Derjenige, der sein Auto in einer eBay-Auktion anbietet, muss das Fahrzeug auch dort verkaufen. Der Anbieter darf die Auktion nicht vorzeitig beenden und das Fahrzeug anderweitig verkaufen - ansonsten hat der Bieter Recht auf Schadensersatz in Höhe des Sachwerts. Das meldet der "Spiegel" mit Verweis auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs (Aktenzeichen VIII ZR 42/14).

Schnäppchenpreis ist nicht sittenwidrig

Im verhandelten Fall wollte ein Autobesitzer, nach dem Spiegel-Bericht, seinen Wagen während der schon laufenden Versteigerung plötzlich nicht mehr verkaufen. Er hatte für das Fahrzeug zunächst ein Mindestgebot von einem Euro festgelegt. Einige Stunden später zog der Anbieter sein Internetangebot zurück. Zu dem Zeitpunkt hatte jedoch der Kläger bei der Versteigerung bereits einen Euro auf den Pkw geboten und eine Preisobergrenze von 555,55 Euro festgesetzt. Das bis dahin höchste Gebot.

Per E-Mail teilte der Verkäufer dem Bieter mit, er habe außerhalb der Auktion einen Käufer gefunden, der bereit sei, 4.200 Euro zu zahlen. Der Bieter klagte daraufhin auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung des nach seiner Ansicht geschlossenen Kaufvertrags von einem Euro.

Der Wert des Wagens wurde auf 5.250 Euro beziffert. Diese Summe muss der Ebay-Verkäufer nun an den potenziellen Käufer als Schadensersatz zahlen, abzüglich des gebotenen Euro.

Das Gericht stellte zudem fest, dass selbst wenn ein grobes Missverhältnis zwischen dem Kaufpreis und dem Wert der Kaufsache besteht, der Kaufvertrag nicht wegen Sittenwidrigkeit nichtig ist. Vielmehr macht es gerade den Reiz einer Internetauktion aus, den Auktionsgegenstand zu einem "Schnäppchenpreis" zu erwerben, während umgekehrt der Veräußerer die Chance wahrnimmt, einen für ihn vorteilhaften Preis im Wege des Überbietens zu erzielen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden