Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Birmingham

Noble greift Ferrari und Co. an

Foto: Noble 10 Bilder

Porsche Turbo, Ferrari 360 Modena aufgepasst - der britische Sportwagen-Hersteller Noble wildert von Oktober an mit dem M14 im euren Revieren. Auf der Motor Show in Birmingham zeigen die Briten die 305 km/h schnelle und 405 PS starke Flunder.

26.05.2004

114.000 Euro müssen potenzielle Kunden auf die Theke des Hauses legen, möchten sie den Noble M14 ihr Eigen nennen. Dafür erhalten sie einen tiefgeduckten Sportler mit kurzen Überhängen und einem knackigen Hinterteil. Fast 95 Prozent der verwendeten Komponenten entstammen vom Serien-Renner M12, von dem er auch seinen Radstand von 2,438 Meter übernimmt.

Der M14 kommt aber etwas größer daher und misst in der Länge 4,267 Meter und in der Breite 1,935 Meter. Dadurch eröffnen sich zwei Gepäckablagen von je 150 Liter Volumen unter der vorderen Haube und hinter dem Motor. Dieser aufgeladene V6 entstammt aus dem Ford-Regal und verfügt über 405 PS und ein maximales Drehmoment von 522 Nm bei 4.750/min. Kraft genug, um den 1.150 Kilogramm schweren Noble-Hobel in 4,3 Sekunden von Null auf 100 km/h zu treiben. Für den Spurt von Null auf 160 km/h lässt er sich 9,5 Sekunden Zeit, das Ende der Beschleunigungsarie ist bei 305 km/h erreicht.

Für den Weg zurück bis zum Stillstand sorgt eine Bremsanlage mit 330 Millimeter großen Scheibenbremsen. Diese verstecken sich hinter 18 Zoll messenden Leichtmetallfelgen, die mit Reifen der Größe 235/40 vorne und 295/35 an der Hinterachse bestückt sind. Über eine manuelles Sechsgang-Getriebe wird die Power des Mittelmotors auf die Hinterräder geleitet.

Sportwagen mit Komfort

Zum Vergleich: Der Porsche Turbo kommt in der Basis-Version auf 420 PS. Ihm steht ein maximales Drehmoment von 560 Nm bei 2.700/min. zu Buche. Von Null auf 100 km/h braucht der 911 Turbo nach Porsche-Angaben 4,2 Sekunden - Höchstgeschwindigkeit: 305 km/h. Die Daten des Ferrari 360 Modena: 400 PS und 373 Nm bei 4.750/min; 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h; Spitze 296 Sachen.

Einzigartig für Noble, der M14 ist mit allerlei Komfort-Features ausgestattet: Serienmäßig gibt´s elektrische Fensterheber, elektrisch beheizbare Außenspiegel, Klimaanlage, Zentralverriegelung und Wegfahrsperre mit Alarmfunktion. Darüber hinaus erhält der Käufer noch eine beheizbare Heckscheibe, einen Bordcomputer mit Cockpit-Display und gegen Aufpreis ein Navigationssystem. Außerdem kann der Fahrer über sechs Schalter an seinem Leder-Sportlenkrad viele Computer-, Audio-, und Navi-Funktionen steuern oder sich aber einfach relaxt an der Volllederausstattung erfreuen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige