Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW

1er minus zwei

Foto: BMW 21 Bilder

Update ++ BMW erweitert das Angebot der 1er-Baureihe. Neben dem bisher ausschließlich offerierten Fünftürer kommt nun auch ein Dreitürer zum Zuge. Gleichzeitig erhielt die komplette Baureihe ein kleines Facelift.

11.01.2007

Die Änderungen sind jedoch marginal: Die Niere im Kühlergrill erhält ein leicht modifiziertes Design. Die Kühllufteinlässe eine Etage tiefer wachsen in die Breite, teilen sich in zwei Ebenen und fassen die nun die flach gehaltenen Nebelscheinwerfer ein.

Kenner nehmen auch Änderungen am Heck wahr. Hier blieb zwar die Grundform der Rückleuchten erhalten, deren Innenleben wurde aber neu geordnet. selbst der Entfall der zwei hinteren Türen bleibt optisch unauffällig. Die vorderen Zustiege mit rahmenlosen Scheiben wachsen analog in der Länge, bei den hinteren Seitenscheiben entfällt der Mittelsteg. Die Fensterlinie an sich bleibt voll erhalten. Im Innenraum des Dreitürers können Kunden zwischen vier und fünf Sitzplätzen wählen. Der Fünfsitzer kommt mit einer konventionellen Rückbank, der Viersitzer mit ausgeformten Einzelsitzmulden, die durch ein Staufach separiert werden.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Zugelegt haben aber die Motoren, und zwar an Leistung bei gleichzeitig optimiertem Verbrauch. Basistriebwerk ist der nun 115 PS und 150 Nm starke 116i, der ausschließlich im Fünftürer zum Einsatz kommt. Darüber rangieren der 118i mit nun 143 PS und 190 Nm, der 120i mit 210 Nm und 170 PS und der 130i mit 265 PS und 315 Nm. Bei den Dieseln stellen sich der 118d mit 143 PS und 300 Nm der 120d mit 177 PS und 350 Nm zur Wahl.

Der 130i als Dreitürer spurtet in 6,0 Sekunden von Null auf 100 km/h erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und soll im Schnitt 8,3 Liter auf 100 Kilometer konsumieren. Der 120i erzeilt eine Spurtzeit von 7,7 Sekunden, eine Höchstgeschwindigkeit von 224 km/h und einen Durchschnittsverbrauch von 6,4 Liter auf 100 Kilometer. Der 118i kommt auf 7 Sekunden, 210 km/h und 5,9 Liter, der 120d auf 7,5 Sekunden, 228 km/h und 4,9 Liter und der 118d auf 8,9 Sekunden, 210 km/h und 4,7 Liter auf 100 Kilometer. Der 116i als Fünftürer kommt auf 10,8 Sekunden, 200 km/h und 7,5 Liter auf 100 Kilometer.

community: Ist der 1er seinen Preis wert?

Start-Stopp-Automatik serienmäßig

Alle Schalter-Versionen, außer dem 130i, verfügen zudem über eine abschaltbare Motor-Abschaltautomatik, die im Leerlauf und bei Fahrzeugstillstand den Motor abstellt. Wieder gestartet wird automatisch mit Betätigung der Kupplung. Weiteres Spritsparpotenzial bietet die Rückgewinnung von Bremsenergie. Spezielle Generatoren unterstützen die Lichtmaschine beim Bremsen und im Schubbetrieb bei der Stromerzeugung und helfen so Kraftstoff sparen.

Zur Grundausstattung aller Modelle zählen nun DSC, sechs Airbags, mehrstufige Bremslichter sowie Run-Flat-Reifen mit Reifendruckkontrolle und ein Kofferraum, der zwischen 330 und 1.150 Liter Ladevolumen bietet. Optional sind die Aktivlenkung, ein USB-Anschluss für externe Speichermedien und adaptive Hauptscheinwerfer mit Kurvenlicht.

Gefertigt wird der Dreitürige ausschließlich im BMW Werk Leipzig, wo er parallel zur 3er Limousine vom Band läuft. Publikumspremiere feieren der Dreitürer und der facegeliftete Fünftürer auf dem Auto Salon in Genf, zu den Händlern rollt der  Fünftürer am 24. März, der neue Dreitürer am 26. Mai. Die Preise beginnen bei 21.600 Euro für den 116i (Fünftürer) und reichen bis zum 120d (Fünftürer), für das BMW ab 27.550 Euro verlangt. Der neue Dreitürer steht als 118i mit mindestens 22.800 Euro in der Preisliste.


community: Ist der 1er seinen Preis wert?

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel BMW 5er Frisch gepresst
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden