Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW 5er M Performance Parts

Vorgeschmack auf den M5

BMW M Performance Parts BMW 5er Foto: BMW 16 Bilder

Wer den neuen BMW 5er noch sportlicher gestalten möchte, für den hält BMW M Performance zahlreiche Anbauteile bereit, die jedem 5er einen Hauch von kommenden Topmodell M5 verleihen.

25.11.2016 Uli Baumann 2 Kommentare Powered by

BMW 520d fahren und sich wie im M5 fühlen – zumindest was die Optik angeht – das machen die neuen BMW M Performance Parts möglich. Entwickelt von der BMW M GmbH sollen die Anbauteile jdie Business-Limousine mit jeder Menge Rennsport-Spirit anreichern. Geboten werden Nachrüst-Komponenten für die Bereiche Antrieb, Fahrwerk, Aerodynamik und Cockpit.

Mehr Sound und 34 PS zusätzlich

Mehr Power bieten die M Performance Parts für die Modelle 540i und 540i xDrive. Für die wird ein BMW M Performance Power and Sound Kit angeboten, das die Leistung ihres Reihensechszylinder-Ottomotors um 34 PS auf 360 PS und das maximale Drehmoment um 50 auf 500 Nm erhöht. Die Zusatz-Pferdchen werden mit einem darauf abgestimmten Schalldämpfersystem kombiniert, dessen Endrohrblenden in Chrom- beziehungsweise Carbon-Ausführung angeboten werden.

Für die 540i- und die 530i-Modelle haben die Bayern als alterative Nachrüstoption einen BMW M Performance Edelstahl-Schalldämpfer aufgelegt. Dieser wird je nach Motorisierung und Ausstattung mit runden oder trapezförmigen Endrohrblenden in Chrom- beziehungsweise Carbon-Ausführung kombiniert. Mehr Sound gibt es auch für die Diesel-5er. Hier kommen Edelstahlanlagen mit Active Sound-Systemen zum Einsatz. Auch hier kommen runde oder trapezförmige Endrohrblenden jeweils wahlweise in Chrom- oder Carbon-Ausführung zum Einsatz. Die trapezförmigen Endrohrblenden sind auch als separate Nachrüstoption für alle Varianten der neuen BMW 5er Limousine erhältlich.

Verstärkte Bremse und mehr Diesel-Power

Mehr Power für den 530d gibt es ab Sommer 2017. Das entsprechende BMW M Performance Power Kit steigert die Leistung des Reihensechszylinder-Dieselmotors um 27 PS auf 292 PS und das maximale Drehmoment um 30 auf 650 Nm.

Aber auch bei den Bremen legen die Bayern optional nach. Die M Perfomance Sportbremsanlage umfasst innenbelüftete, angelochte Leichtbaubremsscheiben sowie Vier-Kolben-Festsattelbremsen aus Aluminium an der Vorderachse und Ein-Kolben-Faustsattelbremsen an der Hinterachse. Das exklusive Erscheinungsbild wird durch rot lackierte Bremssättel unterstrichen. Neu im Angebot sind auch 20-Zoll-Felgen im Doppelspeichendesign, die mit Reifen der Dimension 245/35 an der Vorderachse und 275/30 an der Hinterachse bestückt werden können.

Aeroparts in Carbon

Natürlich sind für den 5er auch Aeroparts verfügbar. Das M Performance-Programm umfasst hier Aufsatzteile für den vorderen Stoßfänger, einen Heckdiffusor und einen Heckspoiler in Carbon-Ausführung. Ergänzend stehen schwarze Seitenschwelleraufsätze sowie – alternativ zur Carbon-Ausführung – ein Heckspoiler und ein Heckdiffusor in PUR bereit. Ergänzend können noch Außenspiegelkappen in Carbon-Ausführung, ein schwarzes Frontziergitter, schwarze Zierspangen für die Bremsluftkanäle, eine Seitenschwellerfolierungen mit M Performance Schriftzug und Akzentstreifen montiert werden.

Ab Sommer 2017 soll dann noch ein Alcantara-Sportlenkrad mit roter 12-Uhr-Markierung und silbergrauer Kreuzstichnaht das Programm ergänzen. In Modellen mit Automatikgetriebe trägt das Sportvolant zusätzlich Schaltwippen.

Preise für die M Performance Parts wurden noch nicht genannt.

Anzeige
BMW 540i xDrive, Frontansicht BMW 5er-Reihe ab 396 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 5er BMW Bei Kauf bis zu 21,51% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Der 540i hat laut BMW Website 340PS. Wenn 34PS hinzukommen, gibt das ungefähr 374PS, laut dem Artikel allerdings 360PS.

Was ist denn nun richtig? Hat er mit dem Paket nun 360 oder 374PS?

Interessant wären auch die Fahrleistungen bei Buchung des Pakets.

Quick-Mick 28. November 2016, 09:22 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige