Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW 7er Design

Eleganz und Sportlichkeit

Foto: BMW AG 22 Bilder

Der BMW-Designer Karim Habib erklärt im Gespräch mit auto-motor-und-sport.de, worauf man bei der Modellierung des neuen 7ers besonders geachtet hat.

11.07.2008 Harald Hamprecht

Worauf haben Sie beim Design des neuen 7ers geachtet?
Habib: Das wichtigste für mich beim neuen BMW Siebener ist die gelungene Gesamtkomposition aus Präsenz, BMW-typischer Sportlichkeit und eindrucksvoller Eleganz. Mit diesem Anspruch haben wir auf den Grundelementen des Vorgängers aufgebaut und unsere Designlinie konsequent fortgesetzt.

Was heißt das konkret?
Habib: Der Siebener muss schon im Stand als klares Statussymbol zu erkennen sein. Deswegen haben wir auch die Nieren größer und aufrechter gestaltet. Die Schulterlinie zieht sich von Scheinwerfer zur Heckleuchte und verschlankt damit den Körper, die insgesamt starke Skulptur. Das Auto strahlt eine gestreckte Eleganz aus.

Was haben Sie beim Interieur verändert?
Habib: Dafür zeichnet mein Kollege Nader Faghihzadeh verantwortlich. Wir haben hier unter anderem eine Fahrerorientierung realisiert, sprich das Cockpit um sieben Grad in Richtung des Fahrers ausgelegt. Der Fahrer soll noch mehr im Mittelpunkt stehen, sich in einem sicheren, umschlossenen Raum mit perfekter Ergonomie wohl fühlen. In der Langversion konzentrieren wir uns stärker auf die Fondsfunktionalitäten mit ausgezeichnetem Komfort. Beim Vorgänger haben wir uns von den Materialien und Formen von High-End-Möbeln inspirieren lassen; beim neuen Modell sind wir davon etwas abgerückt und mehr in Richtung Sportlichkeit gegangen, was unter anderem in der Linienführung im Interieur zum Ausdruck kommt. Den Wert auf detailverliebte Handwerklichkeit haben wir weiter gesteigert - unter anderem mit der Authentizität der verwendeten Leder, Nähte und Hölzer. Die brückenartige Holzleiste strahlt Stärke, Solidität und Maßarbeit aus.

Wann begannen die Arbeiten am 7er?
Habib: Vor etwa vier Jahren. Ende 2004 durften 15 Designer in einem internen Designwettbewerb ihre Vorschläge einreichen. In regelmäßigen Abständen hat der Vorstand die Vorschläge ausgewählt welche die Persönlichkeit des 7er am Besten verkörpern. Diese haben wir dann immer weiter entwickelt.

Was zählt noch zu Ihren "Design-Babys"?
Habib: Mein letztes Projekt war das Exterieur des BMW Concept CS.


Mehr über:
BMW| BMW7er

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden