Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Comeback des BMW 8er

Coupé und Cabrio ab 2019

BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé Villa d´Este Foto: BMW 49 Bilder

Seitdem BMW das Gran Lusso Coupé auf der Villa d’Este gezeigt hat, ist eine Wiederbelebung des BMW 8er wieder im Fokus. 2019 kehrt die 1999 eingestellte 8er-Baureihe wieder ins Modellportfolio der Bayern zurück.

21.07.2016 Holger Wittich 1 Kommentar

BMW 8er ab 2019 aus Dingolfing

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich bestätigte bereits im März 2016 in einem Gespräch mit „Automotive News Europe: “Genau wie manche Wettbewerber werden auch wir das Segment ab 150.000 Euro mit passenden Angeboten besetzen.„ Mit der neuen Baureihe wollen die Bayern die Lücke zwischen dem 7er und Rolls-Royce schließen. Auch soll der neue BMW 8er im Werk in Dingolfing vom Band rollen.

05/11 BMW M GmbH, Prototypen, BMW M8Foto: BMW
Vom alten 8er gab es einen M8-Prototypen. Vielleicht gibt es ja künftig so ein Sportmodell?

S-Klasse-Erfolg lässt BMW reagieren

Insbesondere der Erfolg der Mercedes S-Klasse in den USA und China lassen die Wiederauferstehung der BMW 8er-Reihe durchaus Erfolgversprechend wirken. Dazu kommen noch intere Berechnungen von BMW wonach Konkurrent Mercedes pro S-Klasse einen Gewinn von 30.000 Euro einstreicht. Das bedeutet bei den weltweiten Absatzzahlen, dass Mercedes rund 1 Milliarde Euro mehr an der S-Klasse verdient, als BMW an der 7er-Reihe.

Mercedes-AMG S65 CabrioFoto: Mercedes
Mercedes ist mit dem neuen S-Klasse Coupé und dem S-Klasse Cabrio erfolgreich unterwegs.

BMW hat sich schon Typkürzel gesichert

Entsprechend wird es vom BMW 8er ein Coupé und ein Cabrio geben – und zwar zeitgleich mit der Einstellung der Modelle BMW 6er Cabrio und BMW 6er Coupé. Hier räumt BMW kräftig die 6er-Baureihe auf, lässt ein elegantes 6er GT-Modell übrig. Bereits jetzt schon wurde bekannt, das BMW die Typkürzel 825, 830, 835, 850, 845, 860, M850 sowie M8 gesichert hat.

Im Rahmen des Concours d´Elegance auf der Villa d´Este 2013 hatte BMW das Gran Lusso Coupé auf Basis des damals aktuellen 7er-BMW präsentiert. Die Studie, die erstmals in Zusammenarbeit mit Pininfarina entstand, wurde als Einzelstück ohne Chance auf Serienproduktion deklariert.

Anzeige
BMW 7er, Fahrvergleich, AMS 1915, 09/15 BMW 7er-Reihe ab 764 € im Monat Jetzt BMW 7er-Reihe günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 7er BMW Bei Kauf bis zu 14,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Es ist aber auch langsam Zeit, dass BMW mal wieder ein Auto baut für Menschen, die wirklich Geld haben, bis das soweit ist muss man leider immer noch bei anderen Marken kaufen!

Curious 21. Juli 2016, 13:26 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden