Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neues BMW 8er Coupé (2018)

Erste Bilder und Infos zum Oberklasse-Zweitürer

Erlkönig BMW 8er Foto: Stefan Baldauf 65 Bilder

Seitdem BMW das Gran Lusso Coupé auf der Villa d’Este gezeigt hat, träumen die BMW-Fans von einer Wiederbelebung des BMW 8er. Ende 2018 kehrt die 1999 eingestellte 8er-Baureihe wieder ins Modellportfolio der Bayern zurück – jetzt gibt es exklusiv die ersten Erlkönig-Bilder vom Zweitürer,

19.09.2016 Holger Wittich 4 Kommentare

BMW 8er ab 2019 aus Dingolfing

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich bestätigte bereits im März 2016 man wolle genau wie manche Wettbewerber das Segment ab 150.000 Euro mit passenden Angeboten besetzen und mit einer neuen Baureihe die Lücke zwischen dem 7er und Rolls-Royce schließen. Auch soll der neue BMW 8er im Werk in Dingolfing vom Band rollen.

05/11 BMW M GmbH, Prototypen, BMW M8Foto: BMW
Vom alten 8er gab es einen M8-Prototypen. Vielleicht gibt es ja künftig so ein Sportmodell?

S-Klasse-Erfolg lässt BMW reagieren

Insbesondere am Erfolg von Konkurrent Mercedes mit der Mercedes S-Klasse auf den Märkten USA und China wollen die Bayern partizipieren. Dazu kommen noch interne Berechnungen von BMW wonach Konkurrent Mercedes pro S-Klasse einen Gewinn von 30.000 Euro einstreicht. Das bedeutet bei den weltweiten Absatzzahlen, dass Mercedes rund 1 Milliarde Euro mehr an der S-Klasse verdient, als BMW an der 7er-Reihe.

Mercedes-AMG S65 CabrioFoto: Mercedes
Mercedes ist mit dem neuen S-Klasse Coupé und dem S-Klasse Cabrio erfolgreich unterwegs.

BMW hat sich schon Typkürzel gesichert

Entsprechend wird es vom 2019 BMW 8er ein Coupé und später – 2020 – auch ein Cabrio geben. Im Zuge dessen stellt BMW die Modelle BMW 6er Cabrio und BMW 6er Coupé ein und räumt kräftig die 6er-Baureihe auf. Ein elegant gezeichnetes 6er GT-Modell bleibt übrig und soll dem Audi A7 Sportback Paroli bieten. Mehr zur Zukunft der 6er-Baureihe hier.

BMW M8 kommt mit mindestens 600 PS

Doch zurück zum neuen BMW 8er Coupé: Der Zweitürer wird mit einer Länge von 5,01 Meter sich nur unwesentlich kleiner als ein S-Klasse Coupé zeigen und kommt auf eine Breite von knapp über 1,90 Meter. Ende 2018 präsentieren die Bayern das Coupé, eine Cabrioversion mit Stofffaltdach soll dann 2020 folgen. Unter der Haube verfügt der neue BMW 8er dann über einen doppelt aufgeladenen V8-Motor, der aus 4,0-Liter Hubraum mindestens 450 PS schöpfen wird. In dieser Konfiguration soll er auch dank Leichtbaumaterialien – der BMW 8er soll unter 1,9 Tonnen wiegen – nur 7,5 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Kommt das Modell als M8 auf die Straße so wird dieser Verbrauch sicher nicht so niedrig ausfallen. Auch die Leistung wird neue Höhen erreichen: 600 bis 620 PS sind beim Power-Coupé drin. Neben dem Typkürzel M8 hat sich BMW auch die Modellbezeichnungen 825, 830, 835, 850, 845, 860 sowie M850 gesichert.

Im Rahmen des Concours d´Elegance auf der Villa d´Este 2013 hatte BMW das Gran Lusso Coupé auf Basis des damals aktuellen 7er-BMW präsentiert. Die Studie, die erstmals in Zusammenarbeit mit Pininfarina entstand, wurde als Einzelstück ohne Chance auf Serienproduktion deklariert.

Anzeige
BMW 7er, Fahrvergleich, AMS 1915, 09/15 BMW 7er-Reihe ab 764 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 7er BMW Bei Kauf bis zu 13,70% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

leute, leute, leute...

hat jemand komische substanzen in der wasserleitung geschüttet, bei euch?

also, was konnten die arme, wirklich reiche leute bisher nur tun, ohne wirklich teure BMWs, es ist wirklich dramatisch, Rolls-Royce fahren zu müssen, wenn man wirklich geld hat...

noch dramatischer kann nur eine B-säule sein, wo hat man denn sowas schon gesehen, also, man muss echt verrückt sein, um eine B-säule einzubauen, und das in ein auto!!!
tjaa, es gibt auch mal autos, wo eher auf gewichtverteilung, schwerpunkt, karosseriesteifigkeit geachtet wird, "freude am fahren", wissen Sie noch?
eine B-säule ist kein makel und keine notlösung, es ist eine entscheidung, die eigentlich nur vorteile hat, wenn man vom fahren, und nicht vom cruisen oder posieren redet.

aber es gibt noch schlimmeres...
wie kann man denn bei einen (theoretisch) sportlichen coupé nicht wirklich auf den fussraum hinten achten, das ist doch ein sakrileg!
es ist doch das allerwichtigste kriterium beim kauf von ein coupé...
man müsste Benz die augen öffnen, die bauen den SL seit jahrzehnten, und sogar ganz ohne fussraum hinten, unglaublich, oder?
gibt es nicht ein 6er Gran Coupé, wenn man öfter mal leute mitnimmt? ich gehe davon aus das der platz für die füsse dort zumindest ausreichend sei, für ein Gran Coupé wohlgemerkt.

naja... 20. September 2016, 01:50 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden