Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW baut massiv Jobs ab

Foto: BMW

Der Autobauer BMW will massiv Arbeitsplätze streichen. Geplant sei der Abbau von mehreren trausend Stellen, sagte ein BMW-Sprecher am Freitag (21.12.) in München.

21.12.2007

Laut "Spiegel" will der weiß-blaue Autobauer im kommenden Jahr sogar 8.000 Arbeitsplätze streichen. Diese Zahl wurde in Branchenkreisen als "nicht unplausibel" bezeichnet. Der Großteil der Stellen soll in Deutschland wegfallen. Konzern-Chef Norbert Reithofer hatte angesichts rückläufiger Margen ein Sparprogramm angekündigt.

Ein BMW-Sprecher sagte, betroffen seien vor allem Leiharbeiter. Diese werden insbesondere im Leipziger Werk stark eingesetzt. Es werde aber auch Abstriche bei der Stammbelegschaft geben, hieß es. Betriebsbedingte Kündigungen seien derzeit kein Thema. Der Abbau solle zum Beispiel über die Nicht-Besetzung freiwerdender Stellen erfolgen. Zudem sollen Abfindungsabgebote gemacht werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden