Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

BMW baut Vorstand um

Arndt geht, Schwarzenbauer kommt

Peter Schwarzenbauer Foto: BMW

Beim Autobauer BMW scheidet Produktionsvorstand Frank-Peter Arndt aus gesundheitlichen Gründen zum 1. April aus dem Amt. Beim folgenden Vorstandsumbau rückt Ex-Audi-Vorstand Peter Schwarzenbauer nach.

14.03.2013 Uli Baumann

Auf den Posten von Arndt als Produktionsvorstand bei BMW folgt Harald Krüger, der bislang im Vorstand des Unternehmens für die Marken Mini, BMW Motorrad, Rolls-Royce und Aftersales verantwortete.

Schwarzenbauer wird Mini- und Rolls-Royce-Chef

Die bisherigen Aufgaben von Harald Krüger im Vorstand der BMW AG wird der Peter Schwarzenbauer übernehmen. Bei den übrigen Vorstandsressorts wird es keine Veränderungen geben.

Schwarzenbauer war bereits 1994 bei BMW beschäftigt, wechselte dann aber zu Porsche und wurde beim Sportwagenbauer 2003 zum US-Chef. Von 2008 bis 2012 war Peter Schwarzenbauer Mitglied des Audi-Vorstandes, musste dann aber im Zuge des Mangementsumbaus seinen Posten bei den Ingolstädtern aufgeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige