6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW Concept Roadster auf der Villa d’Este

Keilförmige Roadster-Studie

BMW Concept Roadster Foto: BMW 28 Bilder

BMW hat zur Villa d’Este 2014 eine zweirädrige Studie "Concept Roadster" mitgebracht. Nachdem die Münchener 2013 bereits mit dem Retro-Bike Concept Ninety die Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben, legt BMW nun eine klassische Roadster-Maschine nach.

26.05.2014 Holger Wittich

Mit dem "BMW Concept Roadster verleiht das Unternehmen seinem Anspruch an kommende Roadstergenerationen mit Boxermotor emotionsgeladene Gestalt", heißt es von BMW Motorrad offiziell.

BMW Concept Roadster mit 125 PS

Typisch BMW-Roadster kommt die Studie mit 125 PS starkem Zweizylinder, Einarmschwinge mit Kardanantrieb und leichtem Gitterrohrrahmen daher. Das Aggregat verfügt über 1.170 ccm Hubraum und stellt ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 6.500/min. zur Verfügung. 

Derart potent muss natürlich der Antrieb auch optisch im Mittelpunkt stehen, wenngleich das gesamte Design Power pur signalisiert. Die keilförmige Silhouette mit der flachen Front und dem hohen Heck wirkt dynamisch und aggressiv. Zudem sind Sitz, Tank und Heckaufbau durch die helle Lackierung abgegrenzt von der dunklen Motoreinheit.

Heckbereich aus gefrästem Alu

An der Front ist die moderne Interpretation eines Rundscheinwerfers noch zu erahnen. Hier verbaut BMW beim Concept Roadster Voll-LED, wodurch auch die Scheinwerfermaske flach und leicht wirkt. Hingucker bei der Roadsterstudie ist die aus blankgefrästem Aluminium bestehende Heckpartie - der integrierte Einzelsitz zitiert Rennsportoptik. Als Farbtupfer hat BMW Ventildeckel sowie Kühllamellen in Neongelb gehalten. 

Ein besonderes Highlight bei der BMW Concept Roadster-Studie ist der Motorspoiler, der nicht nur aerodynamische Aufgaben übernimmt, sondern auch den gesamten Vorschalldämpfer integriert. "Gemeinsam mit dem kurzen, steilen Endrohr der Abgasanlage konzentriert der Motorspoiler Form und Funktion um den Motor herum. Damit unterstreicht er die kompakte, dynamische Aussage der Seite und das kurze Heck", so BMW.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden