Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW Dingolfing

Zuschlag für PAS-Produktion

Foto: Carparazzi 6 Bilder

Das größte BMW-Werk der Welt im niederbayerischen Dingolfing hat nach Informationen von auto motor und sport den Zuschlag für die exklusive Produktion des BMW „Progressive Activity Sedan“, kurz PAS, erhalten.

25.09.2008 Harald Hamprecht

Die Produktion des neuen Modells, das auf Basis des BMW 5er entsteht, wird im Juli 2009 beginnen und soll in einem vollen Produktionsjahr je nach Nachfrage zwischen 32.000 und 50.000 Einheiten bringen. 

Erste Vorserienmodelle laufen bereits vom Band. Zusammen mit dem neuen Siebener, dessen Produktion am 1. September startete, wird Dingolfing damit nach auto motor und sport-Informationen 2010 an seine Kapazitätsgrenzen stoßen und den Produktionsausstoß von derzeit 1.200 auf 1.350 Einheiten am Tag im Zweischichtbetrieb erhöhen. Werksdirektor Wolfgang Stadler will diese Pläne im Interview mit dem Magazin nicht im Detail kommentieren: "Wir haben immer Potenziale, weitere Varianten bei uns unterzubringen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel Erwischt BMW PAS
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige