Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW

Energiespar-Flotte ausbauen

BMW will in diesem Jahr die Zahl der Modelle, die mit der Energiespartechnik "Efficient Dynamics" ausgestattet sind, fast verdoppeln und damit den Flottenverbrauch reduzieren.

31.01.2008 Bernd Ostmann

BMW Entwicklungs- und Einkaufsvorstand Klaus Draeger sagte: "Mittelfristig wird die komplette Produktpalette auf Efficient Dynamics umgestellt. Und dann gehen wir ab 2009 in die Hybridisierung." Der Absatz der Technik, die unter anderem die Start-Stopp-Automatik, Bremsenergierückgewinnung, verbesserter Aerodynamik und effizienterem Verbrauch mit Energie im Auto umfasst, ist nach Angaben Draeger sehr gut. "2007 waren es unter der Marke BMW europaweit 400.000 Fahrzeuge. Dieses Jahr wollen wir auf 700.000 Einheiten kommen."

Mit der Technik und dem steigenden Absatz werde BMW seine freiwilligen Verpflichtungen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes erreichen. "Wir sind optimistisch, dass wir unseren Beitrag für dieses Ziel 2008 auch erreichen", so Draeger. "Schon heute sind 24 Modelle im Angebot, die weniger als 140 Gramm CO2 emittieren - und die Zahl der Modelle wird weiter steigen." Mit "großer Sorge" sieht Draeger dennoch die strengen Vorgaben aus Brüssel zum Klimaschutz.

"Das würde für die deutsche Automobilindustrie deutliche Einschnitte bedeuten. Alles, was wir in den vergangenen Jahren an technischen Neuerungen gesehen haben, ist immer über die großen Premium-Fahrzeuge gekommen. Aus Kostengründen gelangen diese Innovationen erst im zweiten Schritt in kleinere Fahrzeuge."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden