Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW mit neuer Motorenfamilie

Dreizylinder für die Einstiegsmodelle

BMW Dreizylindermotor Foto: BMW

BMW bringt eine neue Motorenfamilie auf den Weg. Die neuen Dreizylinder-Aggreagte sollen die Verbrauchswerte noch weiter absenken und künftig in den Einstiegsmodellen zum Einsatz kommen.

13.09.2012 Uli Baumann

Die neuen 1,5-Liter-Dreizylindermotoren basieren auf einem neuen Motorenbaukasten, der Direkteinspritzung, Turboaufladung und variable Nockenwellen- und Ventilsteuerung umfasst. Er fußt auf Zylindern von jeweils rund 0,5 Litern Hubraum, die nahezu beliebig kombiniert werden können. Die Zylinderleistung der Benziner liegt zwischen 40 und 75 PS (bei 60 bis 80 Nm), und die der Diesel zwischen 28 und 61 PS (bei 75 bis 110 Nm).

Neue Dreizylinder starten 2013

Zu den konstruktiven Gemeinsamkeiten der Benzin- und Dieselmotoren gehören der Zylinderabstand, das Aluminium-Kurbelgehäuse, das Ausgleichswellenkonzept, die Anordnung der Steuerketten, das Layout der Zylinderkopfschrauben und die  Beschichtung der Zylinderlaufflächen. Die neuen Drei- und Vierzylinder-Motoren sind sowohl für den Längs- als auch für den Quereinbau geeignet.
 
Die 1,5-Liter-Dreizylinderaggregate werden 2013 als erste Vertreter dieser neuen Motorenfamilie in den Handel kommen. Die Drillinge sollen als Benziner und Diesel bei Mini und in der 1er-Reihe eingesetzt werden. Der Verbrauch werde neben der Effizienzsteigerung des Antriebs auch durch das geringere Gewicht von drei statt vier Zylindern gesenkt. Konkrete Leistungsdaten nannte BMW noch nicht. Auf die Dreizylinder folgen dann Zweiliter-Vierzylinder und Dreiliter-Sechszylinder.

Automatik lernt sehen

Auch eine neue Automatik-Getriebegeneration soll künftig zum Spritsparen beitragen, und zwar um bis zu 25 Prozent im Alltagsbetrieb. Dazu will BMW die Automatik mit dem Navigationssystem koppeln und so die Gangwahl auf den Streckenverlauf abstimmen. Die Automatik kennt so den Weg und hält immer den passenden Gang bereit. Auf Wunsch gibt der Vorausschauassistent auch Fahrtipps zur Steigerung der Effizienz.  Eine weitere Maßnahmen zur Effizienzsteigerung ist das "Segeln", bei dem Motor und Antriebsstrang voneinander entkoppelt sind und das Fahrzeug frei rollt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden