Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW

Mit Vollgas in die Nischen

Foto: Nextline 12 Bilder

Drei völlig neue Crossover-Modelle bringt BMW bis 2008: ein coupéhaftes Sports Activity Vehicle auf Basis des nächsten X5, einen fünf- bis siebensitzigen Sport-Van mit Elementen von 5er, 6er und 7er sowie einen Hochdach-Kombi auf der Architektur der 1er- und 3er-Reihe.

30.03.2005

Durch Kunstgriffe in die hauseigene Wundertüte erfüllt BMW sich und seinen Kunden bis in drei Jahren den Wunsch nach drei neuen Nischenmodellen.

Kreation Nummer eins basiert auf der nächsten Generation des X5 (ab Ende 2006) und wird im US-Werk Spartanburg gefertigt. Das Allradauto der 4,70 Meter-Klasse soll den Charakter eines schnittigen Zweitürers aufweisen, trotzdem aber vier Türen bieten. Dabei ist über das Türkonzept noch nicht in letzter Instanz entschieden. Denkbar ist ein Verstecken der hinteren Türgriffe im Dachholm oder eine Lösung mit gegenläufigen Portalen. Dritte Option: konventionelle Türen mit besonders schmalem Zuschnitt hinten. Die endgültige Entscheidung soll bis Herbst 2005 in der Designabteilung fallen.

Das ebenfalls vom X5 entnommene Allradsystem xDrive arbeitet mit einer elektronisch geregelten Lamellenkupplung, die in Abhängigkeit von der Fahrsituation die Kraft zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt und für eine völlige Entkoppelung oder starre Verbindung zwischen den Achsen sorgt. Der elektronische Bremseneingriff DSC soll dagegen wie eine Quersperre zwischen den Rädern der einzelnen Achsen wirken. Die Passagiere sitzen hoch in diesem Auto. Trotzdem soll der Fahreindruck mehr einem kleinen Sportwagen als einem konventionellen Allradler ähneln.

Ein Raum wird wahr - Sport-Van in der oberen Mittelklasse

Eher in Richtung Mercedes R-Klasse und Audi Q7 zielt das sogenannte raumfunktionale Konzept als weitere BMW-Produktneuheit im Jahr 2008. Ein sperriger Begriff, der zunächst einmal belegt, dass BMW wie Mercedes den konventionellen Begriff Van scheut. Eine Art Sport-Van soll hier entstehen, basierend auf einem Komponentenmix aus 5er, 6er und 7er. Resultat: ein geräumiges Gefährt, das fünf Personen inklusive Sportequipment Platz bietet.

Die Unterbringung hoher Kopfzahlen stand bei der Konzeption dieses 4,80-Meter-Modells nicht im Vordergrund, sondern ein hohes Maß an Variablität. Der flexible Innenraum mit wegklappbaren Sitzen soll luftig-sonnendurchflutet die Spaßgesellschaft auf dem Weg zu ihren Hobbys begleiten.

Auffällig ist auch hier wie beim X5 Coupé das sich stark nach hinten verjüngende Heck mit einem hohen Abschluss. Das Dach teilt sich nach hinten in eine mittlere, weit heruntergezogene Partie und zwei höhere angeordnete Seitenteile, die für eine bessere Kopffreiheit der Passagiere im Fond sorgen sollen.

Der Sport-Van rollt serienmäßig als Hecktriebler an, Allradantrieb wird wie beim 5er als Option angeboten. Erwogen wird auch, das Auto gegen Aufpreis als Siebensitzer anzubieten, um so mit der Mercedes R-Klasse in Langversion gleichziehen zu können.

Antriebsquellen sind für das X5-Coupé und den Sport-Van Sechszylinder-Diesel inklusive des 535d mit Stufenaufladung sowie die Sechs- und Achtzylinder-Benziner zwischen 192 und 360 PS, wobei speziell das Coupé auch in einer scharfen M-Version aufgelegt werden könnte.

Ein Hochdach-Kombi zwischen 1er und 3er

Ganz so stark soll der Dritte im Bunde nicht auftreten. Noch nicht verkündet, aber fest in der Planung befindet sich nämlich noch ein weiteres Raumkonzept - dieses Mal auf der gemeinsamen 1er/3er-Plattform. Hier handelt es sich um ein Auto zwischen 4,25 und 4,30 Meter Länge, das nicht ganz so knapp geschnitten ist wie der 1er, sondern durch einen verlängerten Radstand und ein stärker herausgezogenes Dach mehr Transportkapazität aufweisen soll.

Van-Optik wie bei Konkurrent Mercedes B-Klasse wird hier bewusst vermieden, das Auto ähnelt eher einem Hochdach-Kombi à la Peugeot 307 SW. Das Motorenprogramm fängt beim 115 PS-Vierzylinder an und endet beim Dreiliter-Sechszylinder mit 258 PS.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige