Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW

Probleme mit der Hinterachse

Foto: BMW

Bei 3er-BMW-Modellen des Typs E46 kann es bei Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum Januar 1998 bis Februar 2000 zu Rissen im Bereich der Hinterachsaufhängung kommen.

02.02.2004 Holger Wittich

Nach Angaben von BMW sind bislang in Deutschland rund 520 Fahrzeuge auffällig geworden. "Besonders bei Fahrzeugen mit höherer Motorisierung, Autos, die häufig mit Anhänger unterwegs sind und Fahrschulwagen kann dieser Mangel auftreten“, so BMW-Sprecher Wieland Bruch auf Anfrage von "auto motor und sport“. Eine genaue Anzahl der betroffenen Fahrzeuge konnte der Sprecher nicht nennen.

"Allerdings kündigt sich der Schaden über viele Tausende Kilometer durch ungewohnte Geräusche aus dem Heckbereich des Fahrzeugs an.“ Selbst die Fahrer, die das polternde und krachende Geräusch ignorierten, seien nicht in unmittelbarer Gefahr. "Das Fahrverhalten wird schwammig, im Ernstfall könnte es zu einer Unterbrechung des Kraftflusses kommen, da die Kardanwelle abgeschert werden könnte, Unfälle sind bislang nicht bekannt“, erklärt der Sprecher weiter.

Kein Rückruf, keine TÜV-Plakette

Eine offizielle Rückrufaktion über das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg wird es jedoch nicht geben, auch wird BMW die betroffenen Halter nicht selbst anschreiben und mit ihren Fahrzeuge in die Werkstätten bitten. In Zusammenarbeit mit den TÜV und dem KBA hat BMW sich auf ein Maßnahmenpaket geeinigt. "Alle BMW-Servicecenter sind gehalten, bei den betroffenen Fahrzeugen im Rahmen der Inspektion auf diese Mängel zu achten. Das KBA hat die Technischen Überwachungsvereine angewiesen, bei E46-Modellen mit diesem Mangel die TÜV-Plakette zu verweigern“, so Bruch weiter. "Über die Erstattung der Kosten für die Wiedervorführung zur Hauptuntersuchung lässt BMW mit sich reden.“

Der Aufenthalt in der Werkstatt dauert "zwei bis drei Tage und ist abhängig vom Schadensausmaß“, die im Vorfeld genannten drei bis vier Wochen Reparaturzeit seien nicht mehr aktuell, die Werkstätten sind nunmehr informiert und vorbereitet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige