Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW-Rückruf

489.000 Sechszylinder werden überprüft

BMW, 335i, motor, vtest, aumospo0309 Foto: Achim Hartmann 26 Bilder

BMW muss weltweit rund 489.000 Modelle verschiedener Baureihen mit Sechzylindermotoren in die Werkstätten zurückrufen. Am VANOS-System kann sich eine Verschraubung lösen.

11.04.2014 Uli Baumann

Motorschäden bei den Sechszylindern von BMW möglich

An den betroffenen Modellen der Baureihen 1er-, 3er-, 5er-, 6er- und 7er sowie  X3, X5, X6 und  Z4 aus dem Bauzeitraum September 2009 bis November 2011 könne sich die Verschraubung der variablen Ventilsteuerung (VANOS) lösen oder die Schraubverbindung gar brechen. In Folge könne es zu einem Motorschaden kommen.

Bereits Anfang des Monats hatte BMW wegen dieses Problems in China (232.000) und den USA (156.000) Fahrzeuge zurückgerufen. Nun wurde der Rückruf auch auf andere Länder ausgeweitet. In Kanada sind rund 20.000, in Japan 8.600 und in Deutschland nach BMW-Angaben rund 10.800 Fahrzeuge betroffen.

Die Halter der betroffenen Modelle werden angeschrieben und mit ihrem Fahrzeug in die Werkstätten gebeten. Dort werden die Verschraubungen des VANOS-Systems geprüft und gegebenenfalls die komplette Einheit getauscht.

Bislang habe es wegen des Defekts noch keine Unfälle gegeben. Die Kunden könnten ihre Wagen weiter fahren, sollten beim Aufleuchten von Warnlampen aber die nächste Werkstatt aufsuchen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige