6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW

Top-Gehälter an Fabriklöhne koppeln

Foto: dpa 7 Bilder

Mitten in der Debatte um überzogene Banker-Boni will der Autobauer BMW die Gehälter seiner Topmanager an die Lohnentwicklung der Arbeiter koppeln.

26.10.2009

Damit sollten Spitzengehälter nicht mehr stärker steigen als das Einkommen der Bandarbeiter in dem jeweiligen Jahr, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf den BMW-Vorstand. 

Die Gehalts-Schwere bei BMW wird sich nicht weiter öffnen

"Wir stellen sicher, dass sich die Schere im Konzern nicht weiter öffnet", sagte BMW-Personalvorstand Harald Krüger der Zeitung. Der Konzern halte vom kommenden Jahr an die Relation zwischen den Gehaltsklassen stabil. In schlechteren Zeiten schließt sich die Schere sogar ein Stück weit: Das Management werde dann deutlich höhere Einbußen als der Arbeiter am Band hinnehmen müssen, sagte Krüger.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden