Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW will billiger einkaufen

Foto: BMW

Der BMW-Konzern will mehr Zulieferteile in Niedriglohnländern einkaufen. Derzeit liege der Anteil bei 15 Prozent, sagte Klaus Richter, Leiter der BMW-Materialwirtschaft, laut Vorabmeldung der "WirtschaftsWoche".

28.04.2006

In den kommenden fünf Jahren solle der Anteil auf mindestens 25 Prozent steigen. "Der Preisdruck lässt gar nichts anderes mehr zu." Aus Deutschland kämen nur noch in Ausnahmefällen wettbewerbsfähige Angebote. Vor allem in Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Rumänien wolle BMW mehr Teile einkaufen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden