Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW X5 M und X6 M

Race Tools rockt die Blackbox

BMW X5 M Foto: BMW 28 Bilder

BMW setzt bei seinen jüngsten M-Modellen, dem X5 M und dem X6 M auf Turbotechnik statt Hochdrehzahlmotoren. Das eröffnet Tunern wie Race Tools die Möglichkeit via Chiptuning mehr Leistung bereit zu stellen.

24.11.2009 Uli Baumann

Ob BMW X5 M oder BMW X6 M, in beiden Fällen wird der 4,4-Liter-Biturbo-V8 mittels einer neu programmierten Motorsteuerung zu einer gewaltigeren Leistungsentfaltung bewogen.

BMW X5 M: Straßen-Offroader mit 555 Turbo-PS 40 Sek.

Beide X-Modelle rennen 292 km/h schnell

Die neu instruierte Motorsteuerung entlockt dem V8 601 statt der serienmäßigen 554 PS. Das maximale Drehmoment des Achtzylinders klettert von 680 auf 730 Nm. Weil zudem die Vmax-Sperre des Werks aufgehoben wird, dürfen die beiden M-Modelle ungehemmt rennen. In beiden Fällen stehen so maximal 292 km/h auf der Uhr.

Für den Einbau und die Abstimmung auf dem Leistungsprüfstand kalkuliert Race Tools vier Tage und ein Honorar von 3.299 Euro ein. Der Kunde erhält im Gegenzug mehr Power für seinen BMW und einen Ersatzwagen für die Ausfallzeit.

Umfrage
Geländewagen und Tuning - passt das?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
05/2013, BMW X5 Facelift BMW X5 ab 473 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW X5 BMW Bei Kauf bis zu 20,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote