Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW X5 Security Plus mit xDrive-Allradsystem

SUV-Sicherheitsfahrzeug der Widerstandsklasse 6

BMW X5 Security Plus Foto: BMW 15 Bilder

BMW hat den X5 Security für die Wiederstandsklasse 6 aufgerüstet. Der SUV für 166.000 Euro soll nun besonders gegen Handfeuerwaffen des Typs AK 47 ausgerichtet sein.

15.04.2009

Dazu wurde die Fahrgastzelle des neuen BMW X5 Security Plus für vier Personen mit Hochleistungsstahl-Formteilen und -Platten zusätzlich gepanzert werden.

BMW X5 Security Plus mit Splitterschutz

Gegen das Eindringen von Geschossen in den Innenraum ist der BMW X5 Security Plus mit einem fugendichten Schutz gesichert, der Schwachstellen wie Übergänge an Türspalten abdichtet. Eine für die Widerstandsklasse 6 erforderliche Sicherheitsverglasung hält Angriffen mit Schlagwaffen stand und ist zusätzlich mit Polycarbonat beschichtet, das als Splitterschutz für den Innenraum eingesetzt wird. Auf Wunsch ist auch eine Trennscheibe zwischen Rücksitzbank und Kofferraum erhältlich.

Eine Wechselsprechanlage ermöglicht das Sprechen mit Personen, die außerhalb des geschlossenen Fahrzeugs stehen. Ebenfalls zum erweiterten Sicherheitsprogramm dient eine Alarm-Funktion, die Türen und Fenster automatisch schließt und zudem bei Gefahr Licht- und Akustiksignale abgeben kann. Das Bedienelement für das Sicherheitssystem ist im Mitteltunnel unter einer Abdeckung angebracht.

Notlaufeigenschaften mit Plattfuß

Optional sind eine Rückfahrkamera und das System Side View erhältlich. Über die in die Stoßstange integrierte Kamera können schlecht einsehbare Ein-und Ausfahrten über den Bildschirm im Bediensystem eingesehen werden. Sollte der BMW X5 Security Plus unter Beschuss stehen oder einen Platten haben, kommen Reifen mit erweiterten Notlaufeigenschaften zum Einsatz, die eine beschränkte Weiterfahrt über rund 150 Kilometer mit maximal 80 km/h zulassen.

Trotz des hohen Gewichts von über drei Tonnen beschleunigt der BMW X5 Security Plus mit 4,8-Liter V8, laut Hersteller, in 8,2 Sekunden auf 100 km/h und wird bei 180 km/h automatisch abgeregelt. Bei 3.400/min. steht ein maximales Drehmoment von 475 Newtonmetern an. Die Kraft bringt der BMW X5 Security Plus über das bekannte BMW-Allradsystem xDrive auf die Straße oder unebenes Terrain. Federn, Stoßdämpfer und die Bremsanlage sind dem gestiegenen Gewicht des gepanzerten SUV angepasst.  Gefertigt wird der BMW X5 Security Plus, ebenso wie der serienmäßige BMW X5, in Spartanburg in South Carolina (USA). Die Anpassung für die Wiederstandsklasse 6 erfolgt in Toluca (Mexiko).

Widerstandsklasse 6 für den BMW X5 Security Plus

Der BMW X5 Security Plus ist die verbesserte Ausführung des BMW X5 Security, der nur der Widerstandsklasse B4 entspricht. Die Widerstandsklassen werden anhand der für die Panzerung des Fahrzeuges eingesetzten Werkstoffe ermittelt und danach kategorisiert, welcher Schusswaffeneinwirkung sie standhalten. Die Klassen werden von B1 bis B7 vom Beschussamt in Ulm zertifiziert. Die Widerstandsklasse B6 (AKR 2006) muss einer 7,62 x 51 Millimeter NATO-Patrone aus einem Gewehr aus zehn Metern standhalten. Die Einschlaggeschwindigkeit beträgt dabei 830 Meter in der Sekunde.
 

Anzeige
05/2013, BMW X5 Facelift BMW X5 ab 473 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW X5 BMW Bei Kauf bis zu 20,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige