Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW

Zusatzschichten als Streikfolge

Foto: BMW

Wegen der Spätfolgen der Metaller-Streiks vom Juni und der hohen Nachfrage nach dem 3er-Modell fährt BMW Zusatzschichten. Mit dem Betriebsrat seien sechs Zusatzschichten an Samstage im November und Dezember im Werk München vereinbart worden, sagte ein BMW-Sprecher am Dienstag (7.10.).

07.10.2003

"Wir brauchen die 3er unbedingt." Auf diesem Weg könne zudem eine gewisse Vorarbeit geleistet werden, da über die Feiertage für Umbauten die Bänder zeitweise stillstehen müssten.

Wegen der Arbeitsniederlegungen beim ostdeutschen Getriebezulieferer ZF musste BMW die Produktion der 3er-Reihe im Juni für eineinhalb Wochen unterbrechen. 10.700 Autos konnten in dieser Zeit nicht gebaut werden. Durch die flexiblen Arbeitszeitregelungen sei es relativ rasch gelungen, den Rückstand teilweise aufzuholen, sagte der Sprecher.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden