6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel-Interessent Gaz

Bo Andersson wird Gaz-Boss

Bo Andersson Foto: GM 93 Bilder

Der Opel-Interessent und russische Autobauer Gaz, der selbst in der Krise steckt, wird nun von einem Schweden geleitet.

07.08.2009

Bo Andersson, der frühere Einkaufsleiter beim US-Autokonzern General Motors (GM), wurde zum Chef der Gaz-Gruppe ernannt, wie das russische Unternehmen am Freitag (7.8.) mitteilte.

Andersson hatte GM Mitte Juli verlassen und zunächst den Vorsitz beim Gaz-Aufsichtsrat übernommen. Nun solle er bei Gaz die Ausgaben optimieren und die Qualität von Fertigprodukten erhöhen, hieß es. Russland hofft auf den Zuschlag beim Opel-Kauf, um den maroden Autobauer Gaz wieder flott zu machen.

Als Übernahmekandidat von Opel wird seit Wochen der österreichisch-kanadische Autozulieferer Magna gehandelt. Das Unternehmen will gemeinsam mit Russlands größtem Geldhaus Sberbank 55 Prozent der Anteile an Opel übernehmen. Der Gaz-Konzern will sein Werk in Nischni Nowgorod sowie das Vertriebsnetz zur Verfügung stellen, um Modelle der deutschen GM-Tochter Opel zu bauen und in Russland zu verkaufen. Aber auch der belgische Finanzinvestor RHJI ist im Bieterkampf um Opel noch im Rennen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden