Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Börsenstreit

Porsche unterliegt

Foto: Porsche

Der Sportwagenbauer Porsche ist mit seiner Klage gegen die Börsenordnung der Frankfurter Wertpapierbörse gescheitert, meldet die "Financial Times Deutschland".

29.03.2007

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) entschied am Mittwoch (28.3.) in Kassel, dass das Regelwerk nicht zu beanstanden sei. Porsche hatte gegen die Deutsche Börse geklagt, um in den so genannten Prime Standard aufgenommen zu werden, ohne die nach der Börsenordnung vorgeschriebenen Quartalsberichte veröffentlichen zu müssen.

Die Deutsche Börse hatte das Stuttgarter Unternehmen aus dem MDax gestrichen, weil es sich seit seinem Börsengang 1984 geweigert hatte, diese Zwischenabschlüsse mit Bilanz-, Gewinn- und Verlustrechnung zu veröffentlichen. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung ließ der VGH die Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht zu.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige