Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bonhams Auktion "Les Grandes Marques à Monaco"

Strandauto für 82.000 Euro

1963 Fiat 500D Jolly Beach Car Carrozzeria Ghia Foto: Bonhams 36 Bilder

Die Bonhams-Auktion im Rahmen des Grand Prix Monaco Historique ist am 11. Mai 2012 mit einem durchwachsenen Ergebnis zu Ende gegangen. Überraschungen gab es von den angebotenen Kleinstautos.

14.05.2012 Kai Klauder Powered by

Auf seiner Internetseite des Auktionshauses Bonhams ist zu erfahren, dass von den 79 angebotenen Fahrzeugen 36 verkauft wurden. Das entspräche einer Verkaufsquote von knapp 46 Prozent. Die Highlights der Auktion fanden zum überwiegenden Teil keinen Käufer. So ging es allen angebotenen Fahrzeugen mit Renn- oder Rallyegeschichte.

Weder der als Star der Auktion angepriesene Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport fand einen Käufer, noch das Siegerauto der 1972er Rallye San Remo, ein Lancia Fulvia HF1600. Auch der Ford Falcon Futura, der BMW CSL 3,5 Gruppe 2, der Lancia Stratos HF Stradale Gruppe 4 und der Fiat 131 Abarth Gruppe 4 blieben mangels Geboten stehen.

Strandautos erzielen Höchstpreise

Dafür hatten die ganz Kleinen ihren großen Auftritt: So war der 1980er Citroen Mehari 4x4 mit 4.700 Kilometern Laufleistung einem Liebhaber 41.400 Euro wert. Von der Allrad-Version sollen nur rund 1.200 Exemplare entstanden sein, das verkaufte Fahrzeug war von der Witwe des Erstbesitzers 20 Jahre lang konserviert worden und soll sich in Neuzustand befinden.

Auch die anderen angebotenen Kleinstfahrzeuge erzielten respektable Preise. Die 1962er Piaggio Ape Calessino, die italienische Ausgabe der indischen Rikschas, wurde für 7.130 Euro verkauft, ein 1967er Fiat 500 Giannini brachte 14.950 Euro und ein Mini Moke aus dem Jahr 1970 erzielte 11.500 Euro.

Doch den Vogel schoss ein Fiat 500D Jolly Beach Car von 1963 ab. Das von der Carrozzeria Ghia gebaute freizügige Strandauto war 2008 komplett neu aufgebaut worden und besitzt die typischen Korbsitze. Die Gebote endeten erst bei einem Preis von 82.800 Euro. Für rund die Hälfte kam ein Bieter zu seinem 1959er Fiat 600 Jolly Beach Car, ebenfalls mit einer Karosserie von Ghia. Bei dem hellblauen Cabrio liegt die Restaurierung schon 14 Jahre zurück.

Weitere Ergebnisse zeigen wir in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft