Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Borg-Warner

Herr über Beru

Foto: Beru

Der US-Automobilzulieferer Borg-Warner plant für seine deutsche Tochter Beru einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag.

11.12.2007

Wie die Beru AG am Dienstag (11.12.) in Ludwigsburg mitteilte, wurde das Unternehmen informiert, dass die Borg-Warner Germany GmbH am Montag die Schwelle von 75 Prozent der Stimmrechte überschritten hat. Der Beru-Vorstand begrüße den geplanten Beherrschungsvertrag. Mit dem Vertrag wäre die Beru-Geschäftsführung künftig der Leitung von Borg-Warner unterstellt.

Die Höhe eines Ausgleichs für außenstehende Aktionäre sowie die Höhe einer Abfindung für diejenigen Kleinaktionäre, die ihre Aktien an Borg-Warner verkaufen wollen, sollen in den nächsten Monaten vereinbart werden. Die Hauptversammlung von Beru im nächsten Juni muss dem Vertrag noch zustimmen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige