Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BP

2007 mit Gewinnrückgang

Foto: BP

Der britische Erdölkonzern BP hat wegen einer Führungskrise und Problemen in Raffinerien im Jahr 2007 einen Gewinnrückgang um 22 Prozent verzeichnet. Allerdings sei die Tendenz zuletzt wieder klar steigend gewesen.

05.02.2008

Im vierten Quartal habe das Unternehmen seine Profite im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erheblich steigern können, erklärte British Petroleum am Dienstag (5.2.) in London. Auf das gesamte Jahr gerechnet ergab sich für den am Marktkapital gemessen drittgrößten Erdölkonzern nach eigenen Angaben ein Gewinn von 17,29 Milliarden Dollar (11,67 Milliarden Euro) - 22 Prozent weniger als im Vorjahr.

Von Oktober bis Dezember 2007 sei der Gewinn aber im Vergleich zum letzten Quartal 2006 um 52,7 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar gestiegen. Der Grund seien höhere Preise und Umsätze, sagte BP-Chef Tony Hayward. Die Vierteljahres-Dividende sei um 25 Prozent erhöht worden, was den "zunehmend robuster werdenden Ausblick auf die Zukunft" des Unternehmens reflektiere.

Der BP-Konkurrent Shell hatte in der vergangenen Woche Rekordgewinne gemeldet. BP musste 2007 eine Führungskrise überwinden, die im Rücktritt von Konzernchef Lord Browne gipfelte. Hinzu kamen Probleme in den US-Raffinerien des Konzerns, die zu einer Verringerung der dortigen Produktion führten. Im Durchschnitt des gesamten Jahres förderte BP 2007 pro Tag 3,82 Million Barrel Erdöl, was in etwa den Vorhersagen des Unternehmens entsprach. Grund zur Zuversicht ergibt sich nach Konzernangaben auch aus der Aufnahme der Förderung in fünf neuen Projekten in Angola, Trinidad und im Golf von Mexiko. Zudem habe die Erschließung von Erdölvorhaben in Ägypten und Aserbaidschan Fortschritte gemacht, sagte Hayward. Obwohl die Gewinne von BP geringer als erwartet ausfielen, stieg die Aktie in London am Dienstag um fast drei Prozent, was Analysten auf die Erhöhung der Dividende für das vierte Quartal sowie Pläne zur Modernisierung weiter Teile des Konzerns zurückführten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige