Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BP-Chef geht vorzeitig

Foto: BP

Der Chef des britischen Ölkonzerns BP, John Browne, gibtsein Amt nach mehr als einem Jahrzehnt frühzeitig auf. Der 58-Jährige kündigte am Freitag (12.1.) in London an, dass er im Juli dieses Jahreszurücktreten werde.

15.01.2007

Nachfolger soll zum 1. August der BP-Manager Tony Hayward werden, der bislang im Vorstand für Erkundung und Produktion zuständig ist. Bei dem Konzern gilt für Spitzenkräfte eine Altersgrenze von 60 Jahren, die Lord Browne im Februar 2008 erreichen wird.

Browne, der bei BP seit 1995 die Geschäfte führt, gilt als einer der erfolgreichsten britischen Manager. Deshalb war eine Zeit lang auch darüber spekuliert worden, dass für ihn eine Ausnahme von der Altersgrenze gemacht werden könnte. Schließlich erteilte der BP-Chef solchen Spekulationen vor einigen Monaten aber selbst eine Absage. Eigentlich war sein Rücktritt aber erst im kommenden Jahr erwartet worden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden