Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus 700 Biturbo auf der IAA

Flügeltürer mit Biturbo-Aufladung

BRABUS 700 Biturbo Mercedes SLS AMG Foto: Brabus 23 Bilder

Brabus hat für den Mercedes Flügeltürer SLS AMG ein Biturbo-Kit entwickelt. Damit legt der SLS auf 700 PS zu. Premiere feiert der Brabus 700 Biturbo auf der IAA in Frankfurt.

10.09.2013 Uli Baumann

Um dem 6,2-Liter-Hochdrehzahl-V8 im Mercedes SLS zu mehr Power zu verhelfen, bestückt Brabus das Aggregat mit zwei Turboladern. Zum Motorumbau gehört außerdem eine groß dimensionierte Ladeluftkühlung mit zwei Wasser/Luft-Wärmetauschern. Der zweiflutige Ansaugtrakt wird über optimierte Luftfiltergehäuse, die mit Sportluftfiltern bestückt sind, mit Frischluft versorgt. Spezielle Schmiedekolben reduzieren die Verdichtung. Ein Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung sorgt für einen zügigen Abtransport der Verbrennungsrückstände und einen beeindruckenden Sound. Als Summe der ganzen Umbauten stellen sich 700 PS und 850 Nm ein.

Brabus 700 Biturbo mit dicken Backen

Damit katapultiert sich der Zweisitzer in 3,7 Sekunden auf 100 km/h. Nach nur 10,2 Sekunden wird die 200 km/h Marke passiert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 340 km/h.

Die Optik des Brabus SLS prägt ein Breitbau-Karosseriekit aus Kohlefaserlaminat. An der Hinterachse legt der Flügeltürer um 20 mm zu. Das schafft Platz für 21 Zoll große Felgen mit 295/20er Reifen. Vorne beschränkt sich Brabus auf 20 Zöller mit 275/30er Pneus. Neue Schürzen vorn und hinten und zusätzliche Spoilerlippen sollen den Auftrieb reduzieren. Die Flanken werten Kiemen hinter den Vorderrädern und neu gezeichnete Seitenschweller auf. Härtere Stabilisatoren und ein um 30 mm tiefergelegtes Fahrwerk sollen für mehr Fahrdynamik sorgen.

Den Innenraum wertet Brabus mit gestepptem Leder, einem Sportlenkrad und verschiedenen Aluapplikationen auf.

Anzeige
Mercedes SLS AMG Black Series, Seitenansicht Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk