Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus B-Klasse

Kompakt-Sportler

Foto: Brabus 6 Bilder

Zum Verkaufsstart der neuen Mercedes B-Klasse hat Tuner Brabus ein umfangreiches Tuningprogramm für die jüngste Baureihe aus Stuttgart auf die Beine gestellt.

01.06.2005

Für Kraft im Verborgenen sorgen die Dieselkits aus Bottrop. So leistet der B 200 CDI mittels modifizierter Motorsteuerung 50 PS mehr und kommt auf 190 PS sowie auf ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Damit beschleunigt das CDI Spitzenmodell der B-Klasse in 8,4 Sekunden von Null auf 100 km/h und legt in der Höchstgeschwindigkeit von normal 201 auf 215 km/h zu.

Mehr Kraft gibt es auch für den B 180 CDI, dessen Leistung von 109 PS auf 143 PS steigt. Simultan wächst das maximale Drehmoment von 250 auf 300 Nm. Dementsprechend verbessern sich die Fahrleistungen: Der Sprint auf Tempo 100 dauert nur noch 9,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 193 km/h.

Ein Leistungskit für den Mercedes B 200 Turbo-Benziner befindet sich in der Entwicklung. Bereits fertig sind Sportauspuffanlagen aus Edelstahl mit zwei verchromten Endrohren.

Optisch trimmt Brabus die B-Klasse mit einem Frontspoiler, Scheinwerfereinsätzen mit Nebelleuchten und Fernscheinwerfern, beleuchteten Seitenschwellern, Chromblenden für die Außenspiegel sowie einer Heckschürze und einem Heckspoiler in Richtung Sport.

Ergänzt wird dieses Paket durch Leichtmetallfelgen in 7,25x17 und 7,25x18 Zoll. Die 17 Zoll Variante kann wahlweise mit Pneus der Dimensionen 215/45 R 17 oder 225/45 R 17 bestückt werden. Auf den 18 Zoll Rädern werden Niederquerschnittsreifen der Größen 215/40 R 18 oder 225/35 R 18 montiert. Für eine Tieferlegung um 30 Millimeter stehen Sportfedern zur Verfügung.

Veredeln lässt sich die B-Klasse auch im Innenraum. Hochglanzpolierte Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem Logo empfangen Fahrer und Beifahrer. Weitere Optionen sind Sportlenkräder sowie Schalthebel, Handbremsgriffe, Türverriegelungsstifte und Pedalauflagen aus Aluminium. Auf Wunsch wird auch der komplette Innenraum mit Leder ausgeschlagen und eine umfassende Multimedia-Ausstattung verbaut.

Zur Tuner-Übersicht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk