Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus

Mehr Power für SLK & C 55 AMG

Foto: Brabus 3 Bilder

Für die neuen 360 PS starken Topmodelle SLK 55 AMG und C 55 AMG offeriert Brabus schon jetzt einen ordentlichen Leistungsnachschlag.

13.02.2004

Möglich macht es der Technologietransfer aus der "alten" C-Klasse, die vom Bottroper Tuner schon mit einem potenten Achtzylinder ausgerüstet wurde. So wandert der bekannte 6,1-Liter große Hubraummotor mit 445 PS und einem maximalen Drehmoment von 635 Nm auf Wunsch auch unter die Haube der neuen AMG-Modelle.

Wer den Brabus V8 sofort haben möchte, kann zum Sondermodell C V8 S auf Basis der noch aktuellen C-Klasse greifen. Zu Preisen ab 99.900 Euro verhilft der Achtzylinder mit der Fünfgang-Automatik dem kleinen Benz zu einer Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h. Die 100 km/h-Marke wird aus dem Stand in 4,5 Sekunden erreicht. Für ausreichend Traktion der heckgetriebenen C-Klasse sorgt ein Sperrdifferenzial, für aerodynamische Balance spezielle Front- und Heckschürzen. Den Fahrbahnkontakt hält der C V8 S über ein Sportfahrwerk mit speziellen Stabilisatoren sowie mehrteiligen Leichtmetallrädern der Größe 8,5x19 Zoll mit Reifen der Dimension 235/35 vorn und 9,5x19 Zoll großen Felgen mit Pneus der im Format 265/30 auf der Hinterachse.

Hinter den mächtigen Rädern wohnt eine Hochleistungsbremsanlage mit 355 Millimeter großen Scheiben vorn, in die sich Sechskolben-Aluminium-Zangen verbeißen. Hinten sind Vierkolben-Zangen und 300 Millimeter große Scheiben. Im Innenraum sorgen reichlich Leder, polierte Aluminiumteile und ein Sportlenkrad für Atmosphäre.

Und wer keine Limousine will, wird ebenfalls von Brabus bedient, die das Gesamtpaket auf Wunsch auch ins T-Modell, den CLK oder das Sportcoupé verfrachten.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk