Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus Mercedes CL

Mehr Luxus-Pferde

Foto: Brabus 3 Bilder

Jeder Mercedes-Baureihe ihren Brabus-Ableger, so die Devise des Bottroper Tuners, der jetzt auch die neue CL-Baureihe der Schwaben ordentlich aufgepeppt hat.

26.09.2006

Maximal stehen so im Luxus-Coupé 730 PS parat, die einem gedopten und auf 6,3 Liter aufgebohrten V12-Biturbo-Motor entspringen. Das maximale Drehmoment des Aggregats liegt bei 1.320 Nm, wird aber auf Getriebe schonende 1.100 Nm elektronisch begrenzt.

Dennoch soll das SV12 S Coupé in 4,0 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine ebenfalls elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 340 km/h erreichen können. Eine angepasste Fünfgang-Automatik und ein Sperrdifferenzial sollen die Kraftübertragung sichern.

Brabus macht es aber auch eine Nummer kleiner. Für das CL 500-Modell reicht das Angebot von 419 PS-Tuningkit bis zum 6,1-Liter-Hubraummotor mit 462 PS und 615 Nm.

Dezente Optik, kräftiges Fahrwerk

Um eine sportlich-elegante Linienführung des Coupés bemühen sich eine neu gezeichnete Frontschürze mit integrierten Nebel- und Fernscheinwerfern, Schwellerverkleidungen mit integrierter Einstiegsbeleuchtung, eine Heckschürze, die die Vierrohr-Edelstahl-Sportauspuffanlage integriert, sowie ein dezenter Heckspoiler.

Reichlich Gummi auf die Straße bringen Leichtmetallfelgen in 18, 19, 20 oder 21 Zoll. Als größte Rad/Reifen-Kombination gibt es für die C 216 Baureihe Räder der Größen 9x21Zoll vorne und 10,5x21 Zoll auf der Hinterachse. Als Bereifung
werden Pneus in den Dimensionen 255/30 vorne und 285/30 zugelost.

Darauf abgestimmt wird das ABC-Fahrwerk des Schwaben elektronisch um 25 Millimeter abgesenkt und auf Wunsch eine Hochleistungsbremsanlage mit 380er Scheiben und Zwölfkolbenzangen vorn sowie 355er Scheiben und Sechskolbenzangen hinten montiert.

Zur Tuner-Übersicht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote