Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus Mercedes GL 63 Biturbo mit 650 PS

Der 300 km/h-Familientransporter

Brabus Mercedes GL 63 Biturbo Foto: Brabus 14 Bilder

In Genf hatte Brabus bereits den Mercedes ML 63 mit Biturbo-Techik vorgestellt. Nun implantieren die Bottroper dessen Triebwerk auch in den Mercedes GL. Das Kreuzungsergebnis ist ein 300 km/h schneller Siebensitzer im Fullsize-Format.

05.02.2010 Uli Baumann

Sollten Sie 368.000 Euro erübrigen können und wollen mal mit ihrer bis zu siebenköpfigen Familie mit 300 km/h verreisen, dann sind Sie genau der richtige Kunde für den neuen Brabus Mercedes GL 63 Biturbo.

Bei 300 km/h wird abgeregelt

Um den Hochdrehzahl-V8 mit seinen 6,2 Liter Hubraum auf 650 PS zu bringen, verbaut Brabus zwei Abgasturbolader, einen groß dimensionierten, wassergekühlten Ladeluftkühler sowie einen zweiflutigen Ansaugtrakt samt Sportluftfiltern. Hinter den Turbos bewirken Hochleistungskatalysatoren eine Staudrucksenkung bei weiter gesteigerter Abgasreinigung.

Zudem wird das Innenleben des Triebwerks  mit Schmiedekolben mit reduzierter Verdichtung auf die Turbos vorbereitet. Damit alle Komponenten bestens miteinander harmonieren wird auch das Motorsteuergerät neu programmiert.

So erreicht das nach Euro 5 eingestufte Triebwerk ein maximales Drehmoment von 850 Nm, das schon ab 3.000/min bereitsteht.

In Kombination mit einem modifizierten Siebengang-Automatikgetriebe spurtet der GL in nur 4,7 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 300 km/h begrenzt.

Die Optik prägt ein Breitbaukit

Damit der GL auch bei disem Tempo noch satt liegt wurden Aerodynamik, Reifen, Fahrwerk und Bremsen angepasst. Kotflügelverbreiterungen lassen den GL 63 Biturbo sechs Zentimeter in die Breite wachsen. Eine neue Frontschürze mit integrierten LED-Tagfahrleuchten soll den Auftrieb an der Vorderachse reduzieren. Gleichzeitig versorgen ihre groß dimensionierten Lufteinlässe das Biturbo Triebwerk und die vorderen Bremsen mit so viel Kühlluft wie möglich.  Neue Schwellerleisten sorgen nicht nur für einen aerodynamisch geglätteten Übergang zwischen den Kotflügelverbreiterungen an Vorder- und Hinterachse, sondern erleichtern durch ihre integrierten Einstiegsleuchten auch das Ein- und Aussteigen bei Dunkelheit.

Die Aerodynamik wird zusätzlich durch den Dachspoiler und die auf die breiteren Kotflügel maßgeschneiderte Heckschürze mit integriertem Diffusor optimiert. Eine integrierte Unterflurbeleuchtung und maßgeschneiderte Ausschnitte für die vier Endrohre der Edelstahl-Sportauspuffanlage sind weitere Features dieses Karosserieteils. In den großen Radhäusern ist Platz für dreiteilige Monoblock-Räder im Format 11x23 Zoll mit Reifen der Dimension 305/30.

Luxusausstattung nach Kundenwunsch

Zusätzlich wird der GL mit einem speziellen Modul für die Luftfederung um rund 30 Millimeter tiefergelegt. Um die aktive Sicherheit weiter zu optimieren, ist der SUV mit einer Hochleistungsbremsanlage ausgerüstet. Der GL 63 Biturbo wird mit 12-Kolben Aluminium-Festsätteln und innenbelüfteten und gelochten 380 x 36 Millimeter Scheiben vorne sowie 355 x 28 Millimeter Bremsscheiben mit Sechs-Kolben-Festsätteln an der Hinterachse aufgerüstet.

Zur Luxusausstattung des GL 63 Biturbo gehört natürlich auch ein edles Interieur aus Leder und Alcantara. Farblich darauf abstimmt werden Edelholz- oder Carboneinlagen in allen erdenklichen Varianten angeboten. Hinzu kommen ein Tacho mit 320 km/h-Skala, ein Sportlenkrad, Alupedale,und Alu-Türpins. Wer sich dennoch gerne weiter ablenken lassen möchte, wird mit einer umfassenden Multimediaanlage bedient.

Anzeige
05/2012, 2012 Mercedes GL 63 AMG Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes GL Mercedes Bei Kauf bis zu 8,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote