Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus Mercedes SL

Dynamik-Nachschlag für Optik und Technik

Brabus Mercedes SL Foto: Brabus 18 Bilder

Mercedes-Tuner Brabus hat für den neuen Mercedes SL ein umfangreiches Tuning-Programm auf die Beine gestellt. Neben einer sportlicheren Optik für den Roadster, kommt auch die Motorleistung nicht zu kurz.

12.09.2012 Uli Baumann

Das Bodystyling-Paket von Brabus für den neuen Mercedes SL, das für Modelle mit und ohne AMG-Sportpaket zu haben ist, umfasst neue Frontspoiler, neue Seitenschwellerverkleidungen und neue Heckschürzen. Zu haben sind auch ein Heckspoiler und seitliche Luftauslässe für die vorderen Kotflügel. Abgerundet wird das Optik-Upgrade durch Leichtmetallfelgen, die Brabus in verschiedenen Designs und Dimensionen anbietet. Offeriert werden Räder von 18 bis 20 Zoll. Maximal rutschen 20 Zöller mit 255/30er Pneus vorn und 295/25er Reifen hinten unter die Radläufe. Eine Sportauspuffanlage mit vier verchromten Endrohren moduliert den Sound. In Kürze soll auch eine Version mit Klappensteuerung offeriert werden. Bereits zu haben ist ein Sperrdifferenzial für die Hinterachse, das den Schlupf minimieren soll.

Brabus SL 500 bis zu 300 km/h schnell

Angepasst wird auch das Fahrwerk des SL. Modelle mit Stahlfederung werden mit gekürzten Federn bestückt. Ist ein ABC-Fahrwerk verbaut, greift ein Brabus-Modul ein und legt die Karosserie um 25 Millimeter tiefer.

Aufwärts geht es mit der Motorleistung im SL 500. Ein Zusatzmodul erhöht den Ladedruck im 4,7-Liter-Biturbo-V8. Ein zusätzlicher wassergekühlter Ladeluftkühler temperiert die Ansaugluft leistungsfördernd. Unter dem Strich legt der SL500 von 435 auf 520 PS zu. Das maximale Drehmoment klettert von 700 auf 820 Nm zu. Damit bewegt sich der SL 500 dann auf dem Niveau des SL 63 AMG. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert der Brabus-SL in 4,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird je nach Kundenwunsch bei 250, 275 oder 300 km/h abgeregelt.

Quasi ohne Limit geht Brabus den Innenraum des SL an. Hier ist der Kundenwunsch Trumpf. Das Angebot reicht von beleuchteten Einstiegsleisten über Carbon- und Edelholzapplikationen bis hin zur Komplettlederausstattung im Wunschfarbton.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk