Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus

Sportprogramm für neue C-Klasse

9 Bilder

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der neuen Mercedes C-Klasse präsentiert Brabus ein Sportprogramm für die neue Limousine.

26.03.2007 Powered by

Mittels der Montage einer Spezialkurbelwelle und größeren Kolben erhöht Brabus den Hubraum des 3,5-Liter V6 auf 4,0 Liter. Zusätzlich werden die Vierventil-Zylinderköpfe strömungstechnisch optimiert und mit Spezialnockenwellen versehen. Außerdem umfasst der Umbau eine Edelstahl- Hochleistungsauspuffanlage mit Metall-Katalysatoren und eine neu programmierte Motorelektronik.

Als Resultat stehen nach dem Umbau 332 PS und ein maximales Drehmoment von 420 Nm bei 4.200/min bereit. Den Sprint auf 100 km/h soll die umgebaute C-Klasse in 5,9 Sekunden erledigen. Die mögliche Höchstgeschwindigkeit liegt bei 275 km/h.

Für die CDI-Modelle der neuen C-Klasse hat Brabus auch was in petto. Die Palette startet mit dem D2-Kit, der dem C 200 CDI zu 39 PS mehr verhilft. Der C 220 CDI erstarkt dank des D3-Kits auf 195 PS und 450 Nm. Für das Turbodiesel-Spitzenmodell C 320 CDI gibt es die D6-Kur. 48 PS Mehrleistung und ein maximales Drehmoment von 590 Nm machen diese C-Klasse vermutlich zu einem der sportlichsten Selbstzünder auf dem Markt.

Mehr Dynamik liefern auf Wunsch auch Rad/Reifen-Kombinationen in 17, 18, 19 und 20 Zoll Durchmesser und darauf abgestimmten Sportfahrwerke, Tieferlegungssätze und Sportstabilisatoren. Als maximale Rädervariante stehen Brabus Monoblock-Felgen in der Dimension 9x20 Zoll rundum mit Reifen der Größen 235/30 vorne und 265/25 auf der Hinterachse zur Verfügung. Zusätzlich lässt sich der Benz auch mit Hochleistungsbremsanlagen ausrüsten.

Ein sportlich gestylter Aerodynamik-Kit rundet das Tuning-Paket optisch ab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk