Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brasilien

Kreditsperre für VW

Foto: Archiv

Brasilien hat die Vergabe von staatlichen Krediten für Volkswagen bis zur Lösung des seit Monaten anhaltenden Arbeitskonflikts beim deutschen Autohersteller ausgesetzt.

29.08.2006

Das teilten Arbeitsminister Luiz Marinho und der Präsident der
staatlichen Nationalbank für Wirtschaftliche und Soziale Entwicklung (BNDES), Demian Fiocca, nach einem Treffen mit Vertretern der VW-Führung am Montagabend (28.8.) in Brasilia mit.

Man werde die Freigabe eines bereits zugesagten Kredits in Höhe von 497 Millionen Real (etwa 185 Millionen Euro) vom Ausgang der Verhandlungen zwischen der Firmenspitze und den Gewerkschaften abhängig machen, erklärte Fiocca. Das Unternehmen sei auch um Informationen über Investitionspläne gebeten worden, hieß es.

Marinho, der bis vor kurzem als Chef der Metallgewerkschaft im Raum von Sao Paulo für die meisten VW-Arbeiter zuständig war, sagte, man habe Volkswagen erklärt, dass Brasilia eine Lösung des Arbeitskonflikts erwarte. Allein seit der Amtsübernahme von Staatspräsident Luiz Lula da Silva Anfang 2003 erhielt VW von der BNDES Kredite in Höhe von insgesamt 5,8 Milliarden Real (etwa 2,2 Milliarden Euro).

Im Streit um die im Mai angekündigte Umstrukturierung von Volkswagen ist allerdings vorerst keine Lösung in Sicht. Am Wochenende erörterten Gewerkschaftsführer und Vertreter der Mitarbeiter der Fabrik in Sao Bernardo do Campo im Bundesland Sao Paulo mögliche "Kampfaktionen" gegen die geplante Streichung von rund 6.000 der insgesamt 22.000 Stellen in den fünf Werken in dem südamerikanischen Land. Allein in Sao Bernardo sollen rund 3.600 der 12.000 Arbeitsplätze dem Rotstift zum Opfer fallen.

Vor einer Woche hatte VW do Brasil seinen Angestellten ein Ultimatum gestellt. Man werde die Fabrik in Sao Bernardo ganz schließen, wenn die Umstrukturierungspläne nicht akzeptiert würden, hieß es. Das 1959 gegründete Werk in Sao Bernardo ist die größte und älteste der fünf VW-Produktionsanlagen in Brasilien.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige