Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bremen Classic Motorshow 2010

Bremen Classic Motorshow im Zeichen Alfas

Alfa Romeo 8C 2900 B Le Mans von 1938 Foto: Alfa Romeo Automobilismo Storico, (Milano) 77 Bilder

Die Bremen Classic Motorshow widmet sich bei ihrer achten Ausgabe vom 5. bis 7. Februar 2010 ganz dem Thema 100 Jahre Alfa Romeo. In Halle 5 wird es eine Sonderschau mit dem Titel "Bella Macchina" zum Jubiläum geben.

30.01.2010 Powered by

Mindestens zehn Raritäten verspricht die Messe in der Sonderausstellung mit dem Schwerpunkt 100 Jahre Alfa Romeo. Möglich macht dies unter anderem eine neue Kooperation mit dem "Alfa Romeo Automobilismo Storico, Centro Documentazione (Arese, Milano)". Die Besucher dürfen sich auf die beiden Siegerwagen der Mille Miglia aus den Jahren 1930 beziehungsweise 1936 und 1937 freuen: Alfa Romeo 6C 1750 Gran Sport und 8C 2900 A. Daneben gehört auch der Alfa Romeo Gran Premio Tipo 159 "Alfetta" zu den Ausstellungsstücken. Juan Manuel Fangio fuhr 1951 damit zum Weltmeisterschafttitel.

Ein Maserati 250 F sowie das Lancia Astura Cabriolet mit der Karosserie von Boneschi aus dem Jahr 1938, das im vergangenen April beim Concorso d´Eleganza in der Villa d'Este prämiert wurde, runden die Prachtstücke der Ausstellung ab.
 
Wer sich auch für Zweiräder interessiert, der sollte Ausstellungsstücke wie die erste MV Agusta oder die Moto Borgo, die bereits vor 78 Jahren mit 500 Kubik und 15 PS lockte, auf seinem Rundgang miteinplanen.

Großer Teilemarkt und viele Clubs und Vereine dabei
 
Im Parkhaus gibt es wieder einen privaten Fahrzeugmarkt und ein Teilemarkt fehlt natürlich auch nicht. Neben den zahlreichen Clubs und Vereinen, die sich auf der Bremen Classic Motorshow in Halle 7 unter dem Motto "Bella Italia" präsentieren, gibt es auch wieder einen Wettbewerb für die schönste Club-Präsentation.
 
Eine wichtige Rolle spielt außerdem das Thema historischer Motorsport. Neben Ausstellern aus dem Bereich Bekleidung, Kunst und Literatur finden sich in der Messehalle des historischen Motorsports auch Aussteller zu Ersatzteilen und Zubehör, Clubs und Verbänden, Event-Veranstaltern oder Rallye- und Rennservice. Insgesamt lockte die Bremen Classic Motor Show im vergangenen Jahr über 36.000 Besucher. Mehr als 550 Aussteller aus 11 Nationen werden wieder dabei sein.
 
Öffnungszeiten:
Freitag, 5. Februar bis Sonntag, 7. Februar 2010 jeweils 9:00 bis 18:00 Uhr
Messe Bremen
Telefon: 0180/55583742 (14 Cent pro Minute)
 
Eintritt:
Tageskarte 13,00 Euro
Zwei-Tageskarte 18,00 Euro
Feierabend-Ticket 7,00 Euro
Ermäßigungskarte 11,00 Euro
Vorzugskarte 11,00 Euro
 
Weitere Informationen unter www.classicmotorshow.de.

Mehr zum Thema 100 Jahre Alfa gibt‘s bei unserer Schwesterseite www.auto-motor-und-sport.de - mit aktuellen Autotests, News und Stories rund um die Marke Alfa Romeo .

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige