6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brennstoffzellen-Kooperation

BMW beendet Gespräche mit GM

Foto: GM

Der Autobauer BMW hat Gespräche mit General Motors (GM) zur Kooperation bei der Entwicklung von Brennstoffzellen beendet. Das Unternehmen spreche zwar weiter mit GM, aber nicht mehr über dieses Thema, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Donnerstag (28.6.) und bestätigte damit einen Bericht des  "Handelsblatts".

28.06.2012 dpa

Stattdessen planen die Münchener offenbar eine engere Zusammenarbeit mit dem japanischen Toyota-Konzern bei Zukunftsantrieben. Am Freitag trifft sich BMW-Chef Norbert Reithofer in München mit Toyota-Präsident Akio Toyoda, danach ist eine Pressekonferenz geplant. Dort werden die beiden Konzerne nach Einschätzung in Branchenkreisen eine engere Allianz mitteilen. Beide Hersteller arbeiten bereits zusammen: Unter anderem liefert BMW Dieselmotoren an Toyota.

Zusammenarbeit mit Toyota angestrebt

Im Dezember vergangenen Jahres hatten BMW und der Opel-Mutterkonzern GM bekanntgegeben, über eine gemeinsame Entwicklung bei Brennstoffzellen zu sprechen. Ende Februar waren die Amerikaner dann eine strategische Kooperation mit dem französischen Autobauer PSA Peugeot Citroën eingegangen.

 BMW und Toyota hatten bereits im vergangenen Dezember eine Partnerschaft unterzeichnet und sich etwa bei der Grundlagenforschung für die Batterietechnik zusammengetan. Nun sollen die Hersteller auch gemeinsame Projekte bei der Hybridtechnik, dem Leichtbau, der Brennstoffzelle oder der Fahrzeugelektronik planen.

Toyota gilt vor allem bei Hybridfahrzeugen als führend, BMW hat Erfahrung beim Leichtbau für Elektromodelle. Die Elektro-Kooperation von BMW mit Peugeot dagegen dürfte wohl angesichts der Kooperation der Franzosen mit GM auslaufen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden