Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Briatore will Formel 1 revolutionieren

62 Bilder

Flavio Briatore beklagt wieder einmal fehlende Spannung in der Formel1. Der Renault-Teamchef zieht nun ein revolutionäres Reform-Konzept ausder Schublade.

24.04.2007 Powered by

Wenn es nach Flavio Briatore geht, steigen die Piloten am GP-Sonntagkünftig gleich zwei Mal in ihre Autos. "Wir brauchen zwei Rennen, einen Sprint über 45 Minuten am Vormittag und eine Stunde am Nachmittag", sagt der Italiener.

Dabei sollen Reifenwechsel erlaubt sein, Tankstopps jedoch entfallen. Der Sprint dient gleichzeitig als Qualifikation. Die ersten Acht des Sprintrennens starten anschließend in umgekehrter Reihenfolge ins Hauptrennen. Punkte gäbe es für beide Läufe.

Flavio Briatore: "Hybrid bringt nichts"

Von der von FIA-Präsident propagierten Einführung von Hybrid-Autos hält Briatore überhaupt nichts. "Das kostet 25 bis 30 Millionen Dollar Entwicklung und trägt nichts zur Show bei", sagt der Renault-Häuptling.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige