Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Buchungsfehler

Ford revidiert Bilanzen

Foto: Ford

Der zweitgrößte amerikanische Autohersteller Ford Motor Company hat seine Geschäftsergebnisse im dritten Quartal korrigiert. Grund für die Neuberechnung, die den Verlust verringern, waren Buchhaltungsfehler.

14.11.2006

Der Verlust für das dritte Quartal 2006 verringerte sich danach auf 5,25 Milliarden Dollar. Ford hatte vor wenigen Wochen auf vorläufiger Basis einen Verlust von 5,8 Milliarden Dollar ausgewiesen. In den ersten neun Monaten dieses Jahres lag der Verlust mit 7,0 Milliarden Dollar um 250 Millionen Dollar niedriger als vorher berichtet. Dies teilte Ford am Dienstag (14.11.) mit. Ford reichte seine Ergebnisse für das dritte Quartal und die revidierten Zahlen für die Vorjahre bis 2001 am Dienstag bei der amerikanischen Wertpapier- und Börsenbehörde SEC ein.

Während dies für die Geschäftsjahre 2001 und 2002 zu einer Verbesserung des Ergebnisses führte, mussten sie für die übrigen drei Jahre nach unten korrigiert werden. Der Ford-Gewinn betrug 2005 statt 2,0 nur noch 1,4 Milliarden Dollar, 2004 insgesamt 3,0 (ursprüngliche Gewinnangabe: 3,5) Milliarden Dollar und 2003 nur noch 0,2 (0,5) Milliarden Dollar. Statt eines ursprünglich ausgewiesenen Verlustes von 1,0 Milliarden Dollar im Jahr 2002 hat Ford jetzt für diesen Zeitraum einen Gewinn von 0,9 Milliarden Dollar ausgewiesen. Der Verlust von 5,5 Milliarden Dollar in 2001 reduzierte sich durch die Bilanzkorrekturen auf 4,8 Milliarden Dollar.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden