Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti kommt erst 2005

Foto: VW

Der Bugatti Veyron kommt erst im zweiten Halbjahr 2005 auf den Markt, weil noch etliche technische Probleme gelöst werden müssen.

03.03.2004

Die Auslieferung der ersten Kundenfahrzeuge soll nach Aussagen von Bugatti-Chef Thomas Bscher erst in der zweiten Jahreshälfte 2005 erfolgen. Bis dahin haben die Mannen um den neuen Technikchef Wolfgang Schreiber, früher verantwortlich für die Getriebeentwicklung bei VW, noch alle Hände voll zu tun. Denn der sehr beengte Bauraum des Supersportlers bietet nicht allen notwendigen Technik-Komponenten ausreichend Platz. So hadert das Team derzeit unter anderem mit der Platzierung der Benzinpumpen, die den 16-Zylinder ausreichend mit Sprit versorgen sollen.

Die Höchstgeschwindigkeit des 1001 PS starken Veyron soll 370 km/h betragen. Mehr lässt der starke aerodynamische Abtrieb nicht zu. Für noch höhere Geschwindigkeiten muss der Anpressedruck verringert werden. Dies will Bugatti in Verbindung mit Spezialreifen jedoch nur unter Aufsicht bei so genannten Speed-Days auf abgesperrten Strecken zulassen.

Vor dem Anlauf der Kleinserie muss der Supersportler auch noch das VW-Standard-Dauertestprogramm über jeweils 50.000 Kilometer im eisigen Norden und im heißen Süden erfolgreich bestehen. Es bleibt also noch viel Arbeit für Bugatti.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden