Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti

Mehr Veyron

Foto: Bugatti 8 Bilder

Die zum Volkswagenkonzern gehörende Sportwagenmarke Bugatti will ihre Produktion ausweiten. Bugatti-Markenchef Thomas Bscher sagte der "Automobilwoche": "Wir wollen unsere Jahreskapazität von den ursprünglich geplanten 50 Einheiten auf 70 erhöhen.

13.03.2006

Davon erhoffen wir uns eine signifikante Senkung der Wartezeit, die mit derzeit 14 bis 15 Monaten deutlich zu lang ausfällt." Insbesondere US-Kunden drängten auf einen frühen Liefertermin. Der Verkauf des eine Million Euro (vor Steuern) teuren Sportwagens Veyron läuft nach Bschers Angaben "mit inzwischen weit über 70 festen Verträgen noch besser als erwartet"

Für die auf 300 Exemplare limitierten Gesamtproduktion sieht Bscher in den USA das größte Absatzpotenzial. Dorthin sollen in den nächsten Wochen die ersten Wagen geliefert werden. In Deutschland rechnet Bscher mit jährlich etwa 15 Veyron-Abnehmern.

Gute Chancen sieht der Manager für ein zweites Modell der Marke Bugatti: "Ein anderer Typ könnte nach dem Auslaufen des Veyron rasch folgen", sagte Bscher. Nach Informationen des "Focus" will VW-Chef Bernd Pischetsrieder außer einem Nachfolgemodell für den Veyron auch einen kleineren Bugatti mit etwa 300 PS bauen lassen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige