Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti T35 und T37 aus prominenter Hand

Foto: www.bresciafoto.it

Mit dem T 35 A von 1925 tritt ein Rekordfahrzeug von Bugatti in Brescia an.

08.05.2007 Powered by

Der 1925er Tipo 35 (Nr. 16) wird auch in diesem Jahr vom bekannten Werbefachmann und Sammler Michael Göttsche gesteuert. Der Wagen gehörte dem Mailänder Ingenieur, Journalisten und Piloten Giovanni Lurani Cernuschi.

Signifikant auch der T 35 A aus 1925 (Nr. 23) der Ferrarenser Giulio und Riccardo Felloni: Das Exemplar, das vierte der acht Fahrzeuge, die Bugatti 1925 baute, stellte 1926 den Stundenrekord auf.

Ebenso bedeutend ist der 1927er T 37 A (Nr. 37) mit Maurizio und Mario Piantelli, mit dem Malcolm Campbell 1927 den GP Boulogne gewann. Identisch ist der T 37 A von 1928 (Nr. 51) von Simon und Frederica Kirkpatrick: Er errang den zwölften Platz bei der Targa Florio mit der deutschen Gräfin Margot von Einsiedel, Edward Probst fuhr ihn im GP Italien und gewann damit den Messina Cup 1928.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk