Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Sondermodell

Gelbes Highspeed-Cabrio für die Scheichs

01/2012, Bugatti Veyron 16.4. Grand Sport Qatar Foto: Bugatti 43 Bilder

Vom Bugatti Veyron, einem der schnellsten und stärksten Serienwagen der Welt, wurde auf der Qatar Motor Show eine luxuriöse Cabriolet-Sonderedition vorgestellt. Der Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport in der Bicolor-Lackierung Gelb und Schwarz.

24.01.2012 Carsten Rose Powered by

Es ist bereits Tradition bei Bugatti, mit Farben und außergewöhnlichen Materialien zu experimentieren. Die auf der Qatar Motor Show präsentierte Kreation basiert auf dem Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport. Mit eine Höchstgeschwindigkeit von 407 km/h gilt der offene Sportwagen als das schnellste Cabriolet der Welt, auch wenn mit geöffneten Dach nur 350 km/h möglich sind.

Bugatti Grand Sport für 1,58 Millionen

Kennzeichen des in Katar präsentierten Exemplars sind die horizontal geteilte Lackierung mit einem kräftigen Gelb, umrahmt von schwarzen Sichtkarbonteilen einschließlich schwarz eingefärbter Räder. Auch im Innenraum setzt sich die kontrastreiche Bicolor-Farbgebung in Gelb und Schwarz fort. So sind die Sitze sind aus gelbem Leder mit schwarzen Nähten abgesetzt. Die Mittelkonsole ist aus schwarzem Sichtkarbon; Cockpit, Lenkrad und Schaltung sind aus schwarzem Leder mit gelbem Stitching. In dieser Konfiguration kostet der Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport 1,58 Millionen Euro. Der Basispreis beträgt 1,4 Millionen Euro zuzüglich Steuern. Allerdings sind nur noch 105 der auf 150 limitierten Grand Sport-Modelle erhältlich.

Unverändert bleibt die technische Basis des Bugatti Veyron Grand Sport. Sein acht Liter großer W16-Motor mit seinen vier Turboladern leistet 1.001 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 1.250 Nm.

Wie sich der 1.200 PS starke Bugatti Veyron 16.4 Super Sport fährt, lesen Sie im Fahrbericht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk