Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti Veyron

Endlich ohne Dach

Foto: Bugatti 41 Bilder

Update ++ mehr Bilder, mehr Infos ++ Lange mussten die Fans auf den Bugatti Veyron mit herausnehmbarem Dach warten, ab dem 16. August hat das Warten ein Ende. Bugatti präsentiert in Pebble Beach den Veyron Grand Sport.

01.08.2008 Uli Baumann

Um den Verlust des festen Dachs zu kompensieren, wurde das Chassis im Bereich des Mitteltunnels und der Seitenschweller verstärkt. Zwischen den B-Säulen stabilisiert eine Kohlefaserstrebe zusätzlich die Karosseriestruktur. Am Unterboden trägt eine große Carbonplatte zu mehr Stabilität bei. Da die neue, etwas höher gezogene Windschutzscheibe bis nahe an die Stirn der Passagiere heranreicht, soll auch bei herausgenommenem Dach kein Sturm durchs Interieur wehen. Ist das durchsichtige Polycarbonat-Dach montiert ergibt sich auch so ein ganz neuer Ausblick für die Bugatti-Passagiere. Neu sind auch die nun aus Kohlefaser gefertigten Türen sowie die ebenfalls aus Kohlefaser geformten Lufthutzen hinter den Passagieren und die Tagfahrlichter in der Front.

Die Technik des allradgetriebenen Veyron blieb unverändert. Im Heck arbeitet weiter der acht Liter große W16-Motor mit 1.001 PS und einem maximalen Drehmoment von 1.250 Nm, der den geschlossenen Veyron auf über 400 km/h beschleunigt. Dem offenen Veyron werden 360 km/h zugestanden. Wird bei einsetzendem Regen das Not-Verdeck aus Stoff aufgespannt, ist jedoch schon bei 130 km/h Schluss. Wer trotz Regen offen fährt, freut sich über das wasserabweisende Leder im Innenraum.

Neben der Premiere in Pebble Beach, darf sich dort auch gleich der erste Käufer über sein Auto freuen, wird das erste Produktionsmodell doch am 17. August meistbietend versteigert. Alle anderen Interessenten können ab März 2009 für rund 1,4 Millionen Euro zuzüglich Steuern - in Deutschland also rund 1,7 Millionen Euro -  ihren Grand Sport in Empfang nehmen. Die Gesamtauflage ist jedoch auf 150 Fahrzeuge begrenzt.


Mehr über:
Bugatti

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden