Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti Veyron Grand Sport auf der Dubai Motor Show

Drei Sondermodelle ab 1,58 Millionen Euro

01/2012, Bugatti Veyron 16.4. Grand Sport Qatar Foto: Bugatti 43 Bilder

Dubai gehört zu den exklusivsten Automärkten, kein Wunder, dass die Highend-Luxusmarke Bugatti auf der dortigen Motor Show drei Sondermodelle des streng limitiuerten Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport dem kaufkräftigen Publikum vorstellt.

11.11.2011 Holger Wittich

Bugatti Veyron in Gelb kostet 7,8 Millionen Dirham

Dabei sollte das Budget schon mindestens 1,58 Millionen Euro betragen - oder für unsere arabischen Leser 7,8 Millionen Dirham. Im Gegenzug gibt es dafür eine spezielle Lackierung in Gelb mit schwarzen Carbon-Elementen sowie schwarzen Leichtmetallfelgen. Passend zur Außenfarbe wurde auch das Interieur in der schwarz-gelben Kombination aus Leder und Karbon ausgeschlagen.

Schwarze Ziernähte bilden den Hickgucker bei den Sitzen und dem gesteppten Mitteltunnel. Gelbe Kreuzstiche werten den Schalthebel und das schwarze Lenkrad auf.

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport 1:39 Min.

Drei Sondermodelle unterscheiden sich im Detail

Das zweite Modell des Supersportlers soll mit einer blauen Lackierung und abgesetzten, eloxiertem Aluminium auf Kundenfang gehen. Kühlergrill sowie die Lufteinlässe in der Schürze sind in Hochglanz-Alu ausgeführt. Der Innenraum setzt auf Kontrast und changiert zwischen blau und kräftigen Orange mit den entsprechenden Ziernähten.Der Kostenpunkt für die Blaue Veyron-Version: 1,78 Millionen Euro / 8,6 Millionen Dirhan.

Zu diesem Preis kann sich ein weiterer Besucher der Dubai Motor Show den Veyron 16.4 Grand Sport in Grün zulegen. Die Unterschiede zu den beiden anderen Modelle sind marginal. Kotflügel sowie Türen und Rückspiegel sind bei dieser Version in Alu gehalten, die restliche Karosserie erstrahlt in "British-Racing-Green". Im Interieur haben sich die Designer ausgetobt und helles Grau mit grünen Karbon- und Alcantara-Elementen kombiniert. Motorseitig wurde keines der drei Sondermodelle modifiziert. Hier sorgt immer noch der Achtliter-W16 mit 1.001 PS für Vorschub.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden