Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti Veyron Grand Sport L´Or Blanc

Supersportwagen-Unikat mit Porzellan

Bugatti Veyron L'Or Blanc Foto: IAA 19 Bilder

Das Einzelstück Bugatti Veyron Grand Sport L´Or Blanc hat die Supersportwagenmanufaktur in Zusammenarbeit mit der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin gebaut. Weltpremiere feiert das Fahrzeug auf der IAA.

13.09.2011 Powered by

Kennzeichen des Unikats im Wert von 1,65 Millionen Euro sind zwölf hochwertige Porzellan-Intarsien. Zudem trägt der Bugatti L´Or Blanc eine exklusive Zweifarb-Lackierung, die in dreiwöchiger Detailarbeit angefertigt wurde und das traditionelle Blau der Marke sowie das Porzellan-Weiß abbildet.

Bugatti im Porzellan-Trimm

Natürlich wurde der Bugatti Veyron Grand Sport auch im Innenraum von der Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM) veredelt. So prangen kleine Intarsien mit Logo rechts und links des Mitteltunnels, auf dem eine mit Diamantschliff versehe Schale eingelassen wurde. Des Weiteren ziert die Rückwand zwischen den Sitzen eine große Porzellan-Tafel mit dem legendären Elefanten, der schon als Kühlerfigur den Bugatti Royale zierte. Dieses Motiv findet sich beim Bugatti L´Or Blanc auch an der Karosserie sowie auf dem Tankdeckel.
 

Technik bleibt unverändert

Unverändert bleibt die Technik des Bugatti L´Or Blanc, der auf dem Bugatti Veyron Grand Sport basiert und aus seinem Achtliter-Aggregat 1.001 PS schöpft.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk